Kultur Münster
Ein Stier hat die Ruhe weg

Dienstag, 14.12.2010, 18:12 Uhr

Münster - Wie ein Stier bahnt sich Heinz Hurtig einen Weg durch die Flughafenhalle . Er hat es eilig. Er fährt in den Urlaub. Nach Spanien. Und er hat so viel vor. Wie dumm, dass das Flugzeug ausgerechnet jetzt Verspätung hat. . . Das ist der Ausgangspunkt der neusten Produktion „Ferdinand der Stier“ für Kinder ab sechs Jahre vom Theater „Scintilla“, das am Sonntag in der Meerwiese Premiere feiert.

Hurtig greift in dieser Warte-Position zum berühmten Kinderbuch „Ferdinand der Stier“ von Munro Leaf aus dem Jahr 1936. Es erzählt die Geschichte vom verträumten Jung-Stier, der beim Wiesen-Riechen (von einer Biene gestochen) wild und deshalb in die Stierkampfarena von Madrid verfrachtet wird. Dort allerdings treibt sein ausgeglichenes Wesen Picadores und Toreros zur Verzweiflung.

Die Geschichte über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens wie Glück, Zufriedenheit und innere Ruhe endet friedlich. Ferdinand kehrt auf die Wiese zurück.

Es spielt Stony Assmann, Regie führte Bart Hogenboom, die Musik besorgt Johannes Dolezich.

» Die offizielle Premiere ist am Sonntag (19. Dezember) um 11 Uhr und 15.30 Uhr. Weitere Vorstellungen im Theater an der Meerwiese: 20. und 21. Dezember (9 und 11 Uhr) und 22. Dezember (9 Uhr). Karten: ' 289 21 11.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/146821?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F597178%2F
Nachrichten-Ticker