Nachrichten Münster
Mahnbescheide trudeln ein

Donnerstag, 30.12.2010, 09:12 Uhr

Münster - Kurz vor Jahresende haben im Erdgas-Streit acht Mahnbescheide die Stadtwerke erreicht. Das sagte Unternehmens-Sprecherin Sigrid Bäumer gestern auf Nachfrage. „Allerdings rechnen wir damit, dass im Januar noch einige zugestellt werden.“

Die Stadtwerke haben ihren Kunden für den Zeitraum vom 1. Januar 2007 bis 31. August 2008 ein Vergleichsangebot unterbreitet, nachdem Gerichte die Preisanpassungsklausel in den Erdgas-Sonderabkommen als unwirksam verworfen hatten. In dem Vergleich bieten die Stadtwerke nach eigener Darstellung die Hälfte des zu Unrecht erhobenen Differenzbetrages an.

Die Bestandskunden sollen laut Stadtwerke alle von dem Vergleich in Kenntnis gesetzt worden sein. Wer allerdings zwischenzeitlich den Gas-Anbieter gewechselt hat, muss sich bei den Stadtwerken melden, um in den Vergleich einbezogen zu werden. Von den Ex-Kunden haben sich nach den Worten von Sigrid Bäumer bislang weniger als 100 gerührt.

Die Ansprüche gegen die Stadtwerke aus dem Jahr 2007 verjähren zum Jahresende.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/144379?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F597178%2F
Nachrichten-Ticker