Nachrichten Münster
Parkour

Montag, 04.04.2011, 19:04 Uhr

Parkour leitet sich von dem französischen Wort Parcours ab, was so viel bedeutet wie ablaufen oder durchlaufen, eine direkte Übersetzung gibt es nicht. Die Wurzeln des Parkour liegen beim Militär : In Frankreich wurde von Georges Hébert die so genannte „Méthode Naturelle“ Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt. Dazu wurde er bei einer Reise durch Afrika inspiriert, wo Hébert Einheimischen zusah, wie die sich in der Natur bewegten. Das damalige Training fand auf Pfaden statt, ähnlich den heutigen Trimm-Dich-Pfaden. Soldatensohn David Belle trainierte mit seinem Vater die „Méthode Naturelle“, bis die Familie in einen Pariser Vorort zog. Dort wandelte Belle die Bewegungsarten aus der Natur auf die urbanen Bedingungen um. Beim Parkour gibt es keine Wettkämpfe. Jeder soll nach seinen Möglichkeiten trainieren und nur das machen, was er sich selber zutraut.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/246482?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F696315%2F
Nachrichten-Ticker