Erdgasförderung
Expertenkreis plant Probe-Frac

Freitag, 27.05.2011, 18:05 Uhr

Münster - Demonstranten im Zentrum, Experten am Stadtrand: Die vom US-Öl-Multi Ex­xonmobil auch in Nordwalde , Borken und Drensteinfurt geplante Erdgas-Suche war gestern Thema in Münster. So unterschiedlich die Spielorte , so verschieden die Sicht auf das hitzig-strittig diskutierte Thema.

Der Expertenrunde - ihr gehören unter anderem Toxikologen, Ge­olo­gen , Biologen sowie Juristen an - haftet der Ruch an, nur Feigenblatt für Exxonmobil zu sein. Der Konzern hat das Gremium ins Leben gerufen und finanziert dessen Arbeit mit zunächst einer Million Eu­ro.

Während sich das Unternehmen zugeknöpft gibt und Anfragen so gut wie nicht beantwortet, hatte es dazu mehrfach und von sich aus erklärt, das Votum der Wissenschaftler als bindend anzusehen. Nur: „ Wes Brot ich ess, des Lied ich sing“ - die Neutralität der Gruppe wird von vielen angezweifelt.

Untersuchen und bewerten sollen die Wissenschaftler vor allem das, was die De­monstranten scharf kritisieren: Die Chancen und Risiken der bei der Förderung angewendeten Fracking-Methode, bei der Millionen mit Chemikalien versetzte Liter Wasser in den Untergrund gepumpt werden, um die gasführenden Schichten zu knacken.

Im März will der Kreis seine Ergebnisse vorstellen - und schon im Oktober womöglich das durchführen, was die Landesregierung für NRW vorerst untersagt hat: einen Probe-Frac.

Wo der stattfinden könnte und ob dabei Chemikalien eingesetzt werden, ließen die Experten gestern offen. „Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um das Verfahren zu testen“, erklärte der Geologe Prof. Martin Sauter.

Währen die Experten diskutierten und Vertretern von Städten, Gemeinden, Behörden sowie Verbänden ihr Vorhaben erklärten und dabei betonten, neutral zu sein und „ergebnisoffen“ zu arbeiten, versammelten sich vor dem münsterischen Friedenssaal Demonstranten aus ganz NRW, um gegen die Erdgas-Suche zu protestieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/235497?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F696313%2F
Vorfreude auf den Demo-Tag
Selmar Ibrahimovic, hat die Demo in Warendorf mitorganisiert.
Nachrichten-Ticker