Nachrichten Münster
Drei Fragen an die Journalistin Swetlana Slobina

Montag, 30.05.2011, 06:05 Uhr

Wieso kommen Sie zur Anit-Atom-Demonstration nach Münster ?

Swetlana Slobina , Journalistin der Zeitung „Zeit“ aus Angarsk in Sibirien: Abgereichertes Uran wird seit 1996 nach Angarsk gebracht. Wie viel das ist, wissen wir nicht. Geschäftsgeheimnis. Ich wollte mich hier mit der Firma Urenco in Gronau treffen. Doch mir blieben die Türen verschlossen.

Wie ist der Uranabfall bei Ihnen gelagert?

Slobina: Es heißt, dass 100 bis 150 Fässer mit abgereichertem Uran unter offenem Himmel lagern. Risse darin sollen schnell verschweißt werden, heißt es. Prüfen können wir das nicht.

Gibt es gesundheitliche Probleme in Ihrer Stadt?

Slobina: Bei uns liegt die Zahl akuter Krebserkrankungen mehr als doppelt so hoch wie im benachbarten Irkutsk, das von Angarsk nur 46 Kilometer entfernt ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/235214?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F696313%2F
Stadtverwaltung muss nachsitzen
196,83 zusätzliche Stellen hat die Verwaltung für 2019 von der Politik gefordert. 
Nachrichten-Ticker