Kultur Münster
Münsteraner führt Philosophen

Montag, 19.09.2011, 18:09 Uhr

Münster - Professor Michael Quante aus Münster wird neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. Wie die Universität Münster gestern mitteilte, wurde der 49-Jährige beim 22. Kongress für Philosophie in München gewählt. Anfang 2012 wird er die Nachfolge des ehemaligen Kulturstaatsministers Julian Nida-Rümelin antreten. Quantes Forschungsschwerpunkte sind unter anderem der deutsche Idealismus, die Philosophie des Geistes und die Ethik.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/101385?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F696301%2F
Phänologischer Kalender aus dem Takt
Die Zeiten ändern sich: Phänologischer Kalender aus dem Takt
Nachrichten-Ticker