1000 warten auf Semester-Ticket
Uni-Verwaltung von Ansturm überrannt

Münster -

Das Semester hat begonnen. Doch über 1000 Studenten warten noch auf ihr Semesterticket. „Es gab Probleme beim Aus drucken“, teilte gestern WWU-Sprecher Norbert Robers mit. Betroffen sind nur Studenten, die erst sehr spät ihre Studienplatz-Zusage für Münster erhalten haben.

Freitag, 04.11.2011, 21:11 Uhr

Auch der AStA , der für die Verhandlungen über das Ticket zuständig ist, weist darauf hin, dass es in solchen Fällen zu Verspätungen kommen kann. Bis zu zwei Wochen dauere das Ausstellen der Dauerfahrscheine.
„Nur neu eingeschriebene Studenten sind betroffen“, bestätigt Unisprecher Robers . Heute würden die noch ausstehenden Tickets auf den Postweg geschickt. Bis Montag sollte dann jeder den Brief bekommen haben.
Da bereits jetzt Orientierungswochen laufen, könne er nicht ausschließen, „dass der ein oder andere ein kleineres Problem hatte“. Das kann auch Justus Elling von der Fachschaft Pharmazie bestätigen: „Viele haben in Münster noch keine Wohnung – die müssen pendeln.“ Im Notfall werde aber im Studierendensekretariat sofort ein Ersatz ausgedruckt.
Die Uni-Verwaltung wurde in diesem Semester mit Arbeit überschwemmt. Statt der sonst üblichen 35 000 Bewerbungen trudelten 58 000 ein. „Gigantisch“, so Robers. Grund dafür ist der doppelte Abi-Jahrgang in NRW . Wie viele Studenten tatsächlich in Münster anfangen, stehe erst in der kommenden Woche fest.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/36181?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F597161%2F
Nachrichten-Ticker