Stahlkoloss als Theaterbühne
Sommernachtstraum im Gasometer

Donnerstag, 24.11.2011, 20:11 Uhr

Münster - Der Stahlkoloss als Theaterbühne : Das Wolfgang-Borchert-Theater (WBT) inszeniert Shakespeares „Sommernachtstraum“ im stillgelegten Gasometer in Münster. Am 4. Mai 2012 soll die Premiere des „Open Air Spektakels“ in dem markanten Denkmal gefeiert werden, plant das Schauspielhaus und hat den Ticketverkauf für die Vorstellungen gestartet.

In den vergangenen Jahren hat es immer wieder Ideen für eine kulturelle Nutzung des alten Erdgasspeichers gegeben, die jedoch nicht umgesetzt wurden, darunter auch ein „Wiedertäufer“-Musical. Das WBT hat hingegen bereits Erfahrungen mit dem Gasometer als Spielstätte und nutzte die Stahlkonstruktion vor zwei Jahren als Station für eine theatrale Reise.

Der „Sommernachtstraum“ soll im kommenden Jahr als Pilotprojekt für die künftige Nutzung wirken, berichtet WBT-Sprecherin Anna Wallitzer . 600 Zuschauern soll eine halbkreisförmige Tribüne im Gasometer bald Platz bieten, die andere Hälfte der Fläche würde die Bühne bilden. Für die Inszenierung plant WBT-Intendant Meinhard Zanger den Einsatz von Flugakrobaten, die dann zum Beispiel fliegende Elfen darstellen würden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/73215?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F597161%2F
FMO begrüßt millionsten Fluggast in diesem Jahr
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO begrüßt millionsten Fluggast in diesem Jahr
Nachrichten-Ticker