Grünes Licht für neue Klinik
Neubau an der Ecke Warendorfer Straße / Zumsandestraße für 6,5 Millionen Euro

Münster -

An der Ecke Warendorfer Straße / Zumsandestraße soll in den nächsten beiden Jahren ein zwei- bis sechsgeschossiger Neubau entstehen, der nicht nur Wohnungen und Gewerbeflächen enthält, sondern auch zwei Tageskliniken. Der Gesundheits- und Krankenhausausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hat diesem Plan gestern einstimmig zugestimmt. Falls in den nächsten Tagen auch der Bau- und der Finanzausschuss ihr Okay geben, soll bereits Anfang 2012 mit dem Bau begonnen werden.

Dienstag, 13.12.2011, 13:12 Uhr

Bauherr ist die Westfälisch-Lippische Vermögensverwaltungsgesellschaft (WLV). Sie hat für das fast 1900 Quadratmeter große Grundstück einen Realisierungswettbewerb durchgeführt, aus dem die Architekten-Arbeitsgemeinschaft Hartig, Wömpner und Verwohlt ( Münster ) als Sieger hervorging.

Nach dem Abbruch eines rund 100 Jahre alten Gebäudes soll auf diesem Eckgrundstück nun ein Neubau entstehen, der – so LWL-Sprecher Karl-G. Donath – zu etwa je einem Drittel für Kliniken , Wohnen und Gewerbe gedacht ist. Außerdem erhält er eine Tiefgarage. Dafür nimmt der WLV insgesamt rund 6,5 Millionen Euro in die Hand.

Die LWL-Klinik Münster, die die psychiatrische Pflichtversorgung für weite Teile des Stadtgebietes leistet, mietet in diesem Gebäude insgesamt 962 Quadratmeter an – um hier eine Suchttagesklinik und eine Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik mit insgesamt 32 Plätzen einzurichten. Diese Pläne sind, wie es in einer LWL-Beschlussvorlage heißt, mit dem Handlungsprogramm der Stadt Münster und der Krankenhausplanung des Landes NRW abgestimmt. Damit werde ein „dezentrales, gemeindenahes, wirtschaftliches, zukunftsfähiges und konkurrenzfähiges teilstationäres“ Angebot für Suchtkranke und psychisch kranke Menschen geschaffen.

Der LWL geht davon aus, so Pressesprecher Donath, dass der Bau Ende 2013 bezogen werden kann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/348157?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F597158%2F
Aufhebung des Haftbefehls beantragt
Der Prozess gegen die drei Angeklagten, hier ein Foto vom Prozessauftakt, wurde am Mittwoch (18. September) am Landgericht fortgesetzt.
Nachrichten-Ticker