Vorbereitungen für Chillida
Ausstellungswechsel im Picasso-Museum

Münster -

Noch bis diesen Sonntag ist im Picasso-Museum die Sonderausstellung „Picasso bei der Arbeit – Durch die Linse von David Douglas Duncan“ geöffnet. Ab Montag werden die Werke wieder verpackt und zur nächsten Ausstellungsstation ins französische Roubaix gebracht. Das Picasso-Museum bereitet in den beiden darauffolgenden Wochen die nächste Präsentation vor, in deren Mittelpunkt der Bildhauer Eduardo Chillida steht.

Mittwoch, 14.12.2011, 12:12 Uhr

In Münster ist der Baske vor allem durch seine Teilnahme an den Skulptur-Projekten (1987) und durch seine Skulptur „Toleranz durch Dialog“ bekannt. Das monumentale Kunstwerk aus massivem Corten-Stahl nimmt Bezug auf die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden und ist seit 1993 dauerhaft auf dem Platz des Westfälischen Friedens im Rathausinnenhof installiert. Zu sehen ist die groß angelegte Chillida-Retrospektive mit 115 Skulpturen, Grafiken und Zeichnungen vom 28. Januar bis zum 22. April.

Für den Ausstellungswechsel schließt das Picasso-Museum knappe zwei Wochen vom 16. bis 27. Januar. Der Shop öffnet bereits wieder am 24. Januar jeweils von 10 bis 18 Uhr. Die ersten öffentlichen Führungen für die Chillida-Ausstellung werden am 28. und 29. Januar jeweils um 15 Uhr und um 16.30 Uhr stattfinden. Anmeldungen sind möglich unter: ' 4 14 47 10.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/593911?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F597158%2F
Nachrichten-Ticker