Einkauf bis Mitternacht
Doch kein Einkauf bis Mitternacht?

Münster -

Die NRW-Regierung möchte das Ladenöffnungszeiten-Gesetz bis zum Sommer überarbeiten. Was bedeuten könnte, dass Geschäfte wie der Rewe-Markt am Hansaring und weitere Rewe-Standorte in Münster, die bis 24 Uhr geöffnet haben, wieder früher schließen müssen.

Dienstag, 17.01.2012, 13:01 Uhr

Einkauf bis Mitternacht : Doch kein Einkauf bis Mitternacht?
Mehrere Rewe-Märkte in Münster haben inzwischen mit Öffnungszeiten an sechs Tagen in der Woche bis 24 Uhr ihre Erfahrungen gesammelt. Foto: gh

Gerd Liemen war in Münster der Vorreiter. Der Inhaber des Rewe-Supermarktes am Hansaring öffnete vor gut drei Jahren als erster Lebensmittelmarkt in dieser Stadt seine Türen an sechs Tagen in der Woche bis 24 Uhr. Landesweit war Liemen damit ebenfalls in der Vorreiterrolle. Jetzt möchte die NRW-Regierung aber das Ladenöffnungszeiten-Gesetz bis zum Sommer überarbeiten. Was bedeuten könnte, dass Geschäfte wie der Rewe-Markt am Hansaring und weitere Rewe-Standorte in Münster wieder früher schließen müssen.

Gerd Liemen schaut kritisch auf das Vorhaben, bezeichnet die Pläne der NRW-Regierung als „schrecklich“. Der Kaufmann empfindet derartige Pläne, so sie denn auch umgesetzt werden, „als Bevormundung der Verbraucher und der Mitarbeiter“. Denn niemand seiner Beschäftigten sei dazu gezwungen worden, bis Mitternacht zu arbeiten, sagt Gerd Liemen.

Liemen befürchtet bei einer Rückkehr zum alten Ladenschluss den Wegfall zahlreicher Arbeitsplätze. Allein in seinem Supermarkt am Hansaring wären zwölf Arbeitsplätze betroffen. Mitarbeiter, so Liemen, die sich als Aushilfen gerade für die Spätschicht zwischen 20 und 24 Uhr beworben haben.

Liemen berichtet aber auch von Kunden, die im Schichtdienst arbeiteten und darum die längeren Öffnungszeiten für ihre Einkäufe nutzten. „Kunden, die teilweise bis zu 20 Kilometer weit fahren, um zu uns zu kommen.“

Ursprünglich hatte Liemen damals die Verlängerung der Öffnungszeiten bis 24 Uhr nur als zweimonatigen Testballon vorgesehen. Inzwischen haben sich die Zeiten aber in seinem Laden etabliert. Gerd Liemen verzeichnet sogar in der Spätschicht besser Umsätze als morgens zwischen acht und zwölf Uhr. Er sei selbst damals überrascht gewesen, wie gut die Veränderung angenommen wurde. Aber nicht nur von Partygängern, sondern auch von ganz normalen Kunden aller Altersgruppen.

Vor eineinhalb Jahren zogen vier weitere Rewe-Märkte in Münster nach und öffneten ihre Türen bis Mitternacht. Schon damals betonte Rewe , dass natürlich die Verlängerung auch sehr abhängig sei vom Standort des jeweiligen Marktes.

Wer aber beispielsweise heute nach 22 Uhr im Rewe-Markt am Kreuztor unterwegs ist, der würde sich über die Vielzahl der Kunden wundern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/597104?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597155%2F597156%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker