Letzte Abrissphase an der Ottostraße
Ostern soll es um den Kriegsbunker ruhiger werden

Münster -

Es dauerte gestern einige Zeit, bis die Antwort kam – aber sie kam. Das Abbruchunternehmen Moß aus Lingen, das derzeit den alten Kriegsbunker an der Otto­straße abträgt, geht nach Angaben eines Firmensprechers davon aus, die seit Oktober andauernden Arbeiten bis Ostern abschließen zu können. Voraussetzung sei, dass die Stemmarbeiten im aktuellen Umfang weitergehen könnten.

Dienstag, 20.03.2012, 08:03 Uhr

Letzte Abrissphase an der Ottostraße : Ostern soll es um den Kriegsbunker ruhiger werden
Seit Oktober halten die Abrissarbeiten im dicht besiedelten Herz-Jesu-Viertel an. Bis Ostern soll der Bunker verschwunden sein Foto: Matthias Ahlke

Zum Hintergrund: Wegen der hohen Lärmbelastung in den vergangenen Wochen war der tägliche Zeitkorridor für die Stemmarbeiten eingeengt worden, was wiederum den Termin für ein Ende der Arbeiten nach hinten rücken ließ.

Ob die Erfahrungen beim Bunkerabriss an der Otto­straße Auswirkungen haben auf die geplante Abrissgenehmigung für den Schützenhofbunker an der Hammer Straße , ließ Dirk Lohaus , Leiter des Bauordnungsamtes, gestern offen. Bekanntlich möchte die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) den Bunker mit dem Ziel verkaufen, dort eine neue Wohnbebauung zu realisieren. Auch an der Ecke Ottostraße /Lambertistraße ist eine Wohnbebauung geplant.

Auf Anfrage unserer Zeitung wies Lohaus darauf hin, dass es „keine Rechtsgrundlage“ gebe, einem Investor den Abriss eines Bunkers zu verweigern. Wohl aber bestehe die Stadt auf ein „stichhaltiges Abbruchkonzept“. Dieses könne unter Umständen dazu führen, dass sich der Abriss verteure. Mit anderen Worten: Nicht die Frage „Erlaubt oder nicht erlaubt?“ wird bei einem möglichen Abriss des Schützenhofbunkers im Mittelpunkt stehen, sondern die Frage nach Aufwand und Ertrag.

An der Ottostraße kam es zu den lauten Stemmarbeiten, nachdem es bei den Sprengarbeiten im Januar zu einem Zwischenfall gekommen war.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/684889?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597155%2F696279%2F
Mehrere Tote in Enschede entdeckt
Polizei ermittelt nach Leichenfund: Mehrere Tote in Enschede entdeckt
Nachrichten-Ticker