Studenten begeistern Publikum in Berlin
Münsterische Funk-Popper Alcapell stehen im Welt-Finale des Band-Contests Emergenza

Münster -

Die münsterische Band Alcapell setzte sich am Samstag beim Bundesfinale im Astra Kulturhaus in Berlin durch. Von sieben Bands schafften drei die Qualifikation für die Endausscheidung, die vom 10. bis 12. August beim Taubertal-Festival in Rothenburg ob der Tauber stattfinden wird. Gewinner aus 22 Ländern präsentieren sich dort auf einer Bühne.

Montag, 09.07.2012, 07:07 Uhr

„Knapp vor dem Bombenfund am Bahnhof“, so Alcapell-Sänger Florian Peine , fuhr der Fanbus aus Münster am Samstag morgen los. Rund 70 Alcapell-Freunde kamen zum Jubeln mit. In Berlin trafen sich die Besten der Vorentscheide aus Stuttgart, Frankfurt, Hamburger, Berlin und Köln.

Am vorletzten Wochenende hatten die Münsteraner den ersten Platz in der Kölner Zwischenrunde errungen. Ihre Mischung aus Jazz, Funk, Rap, die mit einer lockeren Bühnenshow abgeht, kam beim Publikum offenbar gut an. Die Entscheidung fällte allerdings eine fünfköpfige Fachjury.

Wenn die Studenten aus Münster im August nach Rothenburg fahren, begegnen sie dort großen Bands: Placebo, Beatsteaks , The Boss Hoss, Broilers, Heaven Shall Burn, Boysetsfire und H-Blockx sind dort angesagt. Allein das lohnt schon die Reise.

Vorher allerdings wollen die Jungs aus Münster noch in kleinem Rahmen üben: Am Dienstag (17.7.) spielen sie ab 20 Uhr unplugged in der „Pension Schmidt“. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1002280?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597155%2F1164156%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker