Domfreunde ehren Magier Christian Glade
Den Domstein lässt er nicht verschwinden

Münster -

Die kleine Feier im repräsentativen Sitzungszimmer wurde zur erfrischend fröhlichen Angelegenheit, als Christian Glade seine Kunst vorführte. Die Domfreunde zeichneten ihn für sein soziales Engagement aus.

Mittwoch, 10.10.2012, 20:10 Uhr

Domfreunde ehren Magier Christian Glade : Den Domstein lässt er nicht verschwinden
Mit zauberhaftem Lächeln überreicht die Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller den Domstein der Domfreunde an den Zauberkünstler Christian Glade. Foto: spe

Was ist unglaublicher: Dass ein begabter Zauberkünstler aus einem Stapel von Spielkarten ohne zu gucken die Pik-Dame herausfischt – oder dass ein redegewandter junger Diplom-Kaufmann aus Münster allen Ernstes von der Zaubererei gut leben kann?

Die Domfreunde konnten sich bei ihrer kleinen Feierstunde in der Bezirksregierung nicht recht entscheiden. Deshalb wurde ihnen beides geboten: ein paar filmreife Kunststücke und der Künstler gleich dazu. Er heißt Christian Glade , ist 29 Jahre alt, und kann sich vor Auszeichnungen kaum retten. Der Domstein der Domfreunde Münster ist sicher nur der vorläufige Höhepunkt seiner glänzenden Karriere.

Den Domstein bekam der junge Mann in dem schicken blauen Anzug, weil er sich schon öfter für den guten Zweck eingesetzt hat. Promikellnern, Lebensfest, Kinderkrebshilfe – dahinter stehen auch die Domfreunde voller Überzeugung. Und weil Christian Glade überdies aus Münster stammt, hier zur Schule und zur Uni gegangen ist und gerade im Begriff steht, sich endgültig zu etablieren, trifft die Auszeichnung nach dem hamburgischen Tagesschau-Sprecher Marc Bator im vergangenen Jahr nun einen „waschechten Münsteraner“.

Die kleine Feier im repräsentativen Sitzungszimmer wurde zur erfrischend fröhlichen Angelegenheit, als Christian Glade seine Kunst vorführte. Karten wiedererkennen, Bälle verdoppeln, Bindfäden verbrennen – das macht der Meister mit unterhaltsamer Eleganz. Wenn auch nichts das Publikum so beeindrucken konnte wie die Armbanduhr von Dieter Sieger. Die hatte der Zauberer ganz plötzlich in der Hand. Wo das gute Stück doch mit solidem Armband samt hochwertiger Schnalle gesichert war  .  .  .

Aber was heißt Zauberer? Christian Glade tritt als „Comedy-Magier“ an – und das ist wohl ganz vernünftig, denn die meisten Auftritte absolviert er inzwischen vor internationalem Publikum in der großen weiten Welt. Den Merlin-Award der „International Magicians Society“ hat er dafür schon bekommen. Das ist so etwas wie der Oscar für Zauberkünstler.

Als Anfänger habe er täglich vier bis sechs Stunden vor dem Spiegel verbracht, verrät er. Mittlerweile gehört er zu jener Elite, die sich gegenseitig ihre Tricks verrät. Dem Publikum niemals! Oder doch nur so viel, dass die beruhigende erste Erklärung eines Zaubertricks wenige Augenblicke später widerlegt wird. „Dann wird die innere Unruhe des Publikums noch größer . . .“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1192276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597155%2F1754250%2F
Reaktion auf Vandalismus und Diebstähle: Videokameras am Schulzentrum
Die Schäden durch Einbrecher sind im Hiltruper Schulzentrum groß. Immer wieder gibt es Diebstahl und Vandalismus zu beklagen. Eine Videoüberwachung soll Abhilfe schaffen. Die Polizei wurde im Jahr 2017 hundertmal zum Schulzentrum gerufen.
Nachrichten-Ticker