Münster
Sparkasse Münsterland Ost gegen Verkauf der Provinzial NordWest

Die Sparkasse Münsterland Ost spricht sich gegen einen möglichen Verkauf der Provinzial NordWest Holding an einen externen Kaufinteressenten aus.

Montag, 10.12.2012, 13:12 Uhr

Münster : Sparkasse Münsterland Ost gegen Verkauf der Provinzial NordWest
Foto: Jürgen Peperhowe

„Es gibt bessere Möglichkeiten, die Gruppe der öffentlichen Versicherer zukunftsfähig auszurichten. Deshalb werden wir möglichen Verkaufsgesprächen bei einer eventuellen Entscheidung im Kreis der westfälisch-lippischen Sparkassen nicht zustimmen“, kündigt der Vorstandsvorsitzende Markus Schabel soeben in einer Pressemeldung an.

Er habe großes Verständnis für das breite Engagement der Provinzial- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich um ihre Arbeitsplätze sorgen. „Die einzigartige Welle der Solidarität für die Provinzial ist ein Kompliment an ihre Leistungsfähigkeit und ihre Verankerung bei ihren Kunden. Dieses Pfund und das Schicksal der Mitarbeiter, die die Provinzial zu dem gemacht haben, was sie heute ist, stößt man nicht aus der Sparkassen-Familie“, so Markus Schabel weiter.

Auch die Spitzen der Sparkassengremien der Sparkasse Münsterland-Ost unterstreichen, dass ein möglicher Verkauf der Provinzial für sie keine Option sei. Der Verwaltungsratsvorsitzende, Landrat Dr. Olaf Gericke , und sein Stellvertreter, Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe: „Es dreht sich eben nicht nur alles um Geld und Zinsen: Hier geht es um ein erfolgreiches Unternehmen, das eine große Bedeutung für die Region hat - nicht nur als vertrauenswürdiger Ansprechpartner der Kunden und Arbeitgeber, sondern auch als Förderer des gesellschaftlichen Lebens.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1339390?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597155%2F1753892%2F
Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Halle Münsterland: Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Nachrichten-Ticker