Punktsitzung der „Lustigen Westfalen“
Wo Mönche mit Teufeln schunkeln

Münster -

Münster. Rund 100 Narren sorgten bei der Prunktsitzung der „Lustigen Westfalen“ für ein tolles Bühnenprogramm, an dem auch Prinz Thorsten seine helle Freude hatte.

Sonntag, 27.01.2013, 18:01 Uhr

Prinz Thorsten begrüßte mit Präsidentin Anke Magers die Narren.
Prinz Thorsten begrüßte mit Präsidentin Anke Magers die Narren. Foto: Daniel Heine

Die Karnevalsgesellschaft „Lustige Westfalen “ feierte am Freitagabend eine ausgelassene Prunksitzung. Viel Programm und gute Laune wurde den rund 100 Narren geboten. Ob Mönch , Scheich oder doch lieber „Teufelchen“ – an kreativen und farbenfrohen Kostümen mangelte es nicht.

Ein Highlight des Abends war der Besuch des Prinzen mit seiner Garde gleich zu Beginn. Um 19 Uhr entsprangen sie zusammen mit Prinz Thorsten Geuting dem Bus. Unter lautem Getöse schritten sie in die Kapelle ein und positionierten sich auf der Bühne. Erstmals moderierte die neue Lustige-Westfalen-Präsidentin Anke Magers mit Vizepräsident Manfred Baumgart die Abendgala. Nach kurzer Begrüßung und der traditionellen Ordensverleihung rief Prinz Thorsten I. zum Singen auf.

Nicht weniger unterhaltsam war der überraschende Auftritt des Jugendprinzenpaares, insbesondere der Jugendprinzessin Pia Schilling der „KG Hiltrup“. Denn bei ihr handelt es sich um die Urenkelin Theo Behnkes, einem der Gründungsmitglieder der „KG Lustige Westfalen“. Dieser war sichtlich erfreut.

Für Belustigung und Unterhaltung an diesem Abend sorgten Komödiantin „Isolde Schabratzki“ (Mechthild Ludwig) mit ihrem Programm „Großreinemachen“, der sarkastische „Bauer“ (Heinrich Schulte-Brömmelkamp) sowie die Tanzgruppen „Diamonds“ und die Männer der „Schlossknacker“. Beide hatten als Thema „Viva Las Vegas ausgewählt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1459999?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1753801%2F
Die Wiesmann-Legende lebt
Sportwagen geht in Produktion: Die Wiesmann-Legende lebt
Nachrichten-Ticker