Stephan Us macht Kunst
Seifenblasen für mehr Harmonie

Münster -

Münster. Der münsterische Künstler Stephan Us will das Jahr 2013 mit Kunst füllen. An allen Tagen wird er Aktionen zur Wiederherstellung der Harmonie des beschädigten Universums durchführen. Am Neujahrstag ging es mit Seifenblasen los.

Mittwoch, 02.01.2013, 12:01 Uhr

Stephan Us  (2.v.r.) startete gestern seine Maßnahmen zur Wiederherstellung der Harmonie.
Stephan Us  (2.v.r.) startete gestern seine Maßnahmen zur Wiederherstellung der Harmonie. Foto: Matthias Ahlke

Passend zur Zeit der guten Vorsätze Anfang jeden Jahres möchte der Künstler Stephan Us mit täglichen Selbstversuchen, 365 in Handlungen, Performances, Interventionen oder durch kleinen Veränderungen umgesetzte „Maßnahmen zur Wiederherstellung der Harmonie eines beschädigten Universums“ über das Jahr 2013 die Welt verbessern – Erfolg und Scheitern inklusive.

Diese poetischen, provokanten, humorvollen vielleicht auch banalen und kitschigen Handlungen an der Grenze von Alltag und Kunst werden täglich mit Bild und Beschreibung im Netzwerk Facebook veröffentlicht, um den Prozess dieses großen Selbstversuchs verfolgen zu können. Am gestrigen Neujahrstag um 15 Uhr startete das Projekt mit einem fünfminütigen Seifenblasenpusten mit acht Akteuren vor dem Friedenssaal am Prinzipalmarkt .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1378854?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1753801%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker