Freude im Allwetterzoo
Goldkätzchen „Cat Ba“ gedeiht dank Pflege-Mama prächtig

Münster -

Sensationelle Nachzucht bei Asiatischen Goldkatzen ist dem Allwetterzoo Münster gelungen. Nach einer künstlichen Besamung wurden zwei Jungtiere am 7. April geboren. Goldkatzen-Mama kümmert sich allerdings nur um eines. „Cat Ba“ wird dagegen von Revierleiterin Carina Fels rund um die Uhr betreut. Weltweit gibt es nur 51 Asiatische Goldkatzen.

Mittwoch, 17.04.2013, 19:04 Uhr

„Cat Ba“ wurde von ihrer Goldkatzen-Mutter verstoßen. Revierleiterin Carin Fels hat den Job übernommen.
„Cat Ba“ wurde von ihrer Goldkatzen-Mutter verstoßen. Revierleiterin Carin Fels hat den Job übernommen. Foto: Matthias Ahlke

Die Äuglein geschlossen, nuckelt das winzige Asiatische Goldkätzchen an einer Milchflasche in Miniformat. „Cat Ba“ heißt das knuddelige Wesen, das 380 Gramm wiegt und in seiner Box auf einer Wärmematte bei etwa 22 Grad schlummert. Es ist nach einer Insel in Nordvietnam benannt, auf der der Allwetterzoo eines der wichtigsten Artenschutz-Projekte für Goldkopf-Languren, eine Affenart, unterhält. Zoochef Jörg Adler ist restlos glücklich. „Darauf habe ich 20 Jahre gewartet“, sagt er zu der sensationellen Nachzucht bei den Goldkatzen, die Einzelgänger sind und von denen es weltweit nur 51 Tiere gibt.

Geburt nach künstlicher Besamung

Sua Fai“ heißt die Goldkatzen-Mutter, „Lao“ ist der Vater. Ein Macho, der sie als Beute sah. Von Harmonie war nichts zu spüren. Eher hätten sich die beiden die Augen ausgekratzt. Also wurde für die Nachzucht der Weg einer künstlichen Besamung eingeschlagen. Überaus erfolgreich, alles lief mit Unterstützung der Hamburger Tierärztin Dr. Imke Lüders wie am Schnürchen. Am 7. April erblickten zwei Goldkätzchen auf einen Streich das Licht der Welt im Allwetterzoos. Die Tierärztin hat sich mit ihrem Unternehmen Geolifes auf dieses Spezialgebiet konzentriert und ganze Arbeit geleistet.

Weltweit erstmalig

Revierleiterin Carin Fels hatte zuvor alles im Blick. Sie stellte den richtigen Zeitpunkt für die Besamung durch Beobachtung der Tiere fest. Das Ergebnis ist weltweit die erste Geburt von Zwillingen bei Asiatischen Goldkatzen nach künstlicher Besamung, freut sich das Zoo-Team.

Doch Mutterliebe kam bei „Sua Fai“ – übersetzt Feuertiger – nur für eines der Goldkätzchen auf, das sie sehr gut versorgt. „Cat Ba“ ließ sie dagegen links liegen.

Also schlüpfte Carin Fels in die Rolle der Pflege-Mama mit dem vollen Verwöhnprogramm. „Ein tolles Gefühl. Ich habe Cat Ba rund um die Uhr im Blick. Nachts ist sie bei mir zu Hause und muss alle paar Stunden gefüttert und gesäubert werden.“ Carin Fels ist geduldig und hart im Nehmen, wie die Kratzspuren auf ihren Armen zeigen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1611478?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1753752%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker