Kommentar
Standortsuche für neue JVA ist überzeugend

Münster -

Aufwendiges Verfahren, überzeugendes Ergebnis: Münster bekommt ein neues Gefängnis an einem Standort, der – mit Blick auf die gesamtstädtischen Belange – zumutbar und akzeptabel ist.

Donnerstag, 09.05.2013, 17:05 Uhr

Nach der ausführlichen Pressekonferenz am Mittwoch kann man den Verantwortlichen auf jeden Fall nicht den Vorwurf machen, sie hätten sich wahllos eine brachliegende Freifläche im Stadtgebiet ausgesucht. Die Entscheidungsfindung fußte auf klaren Entscheidungskriterien und war nachvollziehbar.

Natürlich werden viele Handorfer jetzt klagen. Und manche Freizeitradler, die im Osten der Stadt unterwegs sind, müssen sich neue Routen suchen. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass eine Stadtgesellschaft, die weit über 100 Jahre lang ein Gefängnis im Herzen der Stadt „ertragen“ hat, mit einem Neubau am Stadtrand allemal leben kann.

Ein Knurren vor Ort wird möglicherweise sogar überdeckt vom Jubel darüber, dass rund 85 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1650603?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1753751%2F1649606%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker