Alter Gebäudekomplex an der Gartenstraße
JVA-Sportplatz wird saniert - Gefängnis-Umzug erst in sieben Jahren

Münster -

Auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt an der Gartenstraße soll demnächst der Sportplatz saniert werden. Und das, obwohl das Gefängnis in Handorf neu gebaut und die alte JVA aufgegeben wird. Maria Look, Leiterin der JVA Münster, bestätigt die anstehende Reparaturmaßnahme, schränkt aber sofort ein: Von einem „Sportplatz“ könne angesichts der kleinen geteerten Fläche, die mittlerweile zahlreiche Löcher habe, „keine Rede sein“.

Freitag, 17.05.2013, 12:05 Uhr

Alter Gebäudekomplex an der Gartenstraße : JVA-Sportplatz wird saniert - Gefängnis-Umzug erst in sieben Jahren
Das alte Gefängnis an der Gartenstraße in Münster. Foto: Matthias Ahlke

Auf dem Platz spielen die Häftlinge Fußball, treiben Sport an der frischen Luft. Look: „Das gehört zu den Grundbedürfnissen wie Arbeit und Verpflegung.“ Wenn der Platz keine neue Oberfläche erhalte, bestehe Unfallgefahr. Im Übrigen: Mit einem Umzug in den Neubau sei frühestens in sieben Jahren zu rechnen.

Nach dem Beschluss des Landes, die JVA neu zu bauen, rechnet Look nicht mehr damit, dass noch nennenswert in das alte, rund 160 Jahre alte Gebäude investiert wird. Der Betrieb im Strafvollzug müsse aber aufrechterhalten werden – und dazu gehöre eben auch ein bescheidener Sportplatz.

Die Justizvollzugsanstalt in Münster

1/12
  • Die münsterische Justizvollzugsanstalt an der Gartenstraße aus der Luft fotografiert (Foto aus Mitte 1999).

    Foto: Matthias Ahlke
  • Maria Look, Leiterin der Justizvollzugsanstalt Münster.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Das münsterische Gefängnis wurde vor über 150 Jahre erbaut. Es ist das älteste in NRW.

    Foto: Oliver Werner
  • Das münsterische Gefängnis wurde vor über 150 Jahre erbaut. Es ist das älteste in NRW.

    Foto: Oliver Werner
  • Das münsterische Gefängnis von außen.

    Foto: Oliver Werner
  • Das münsterische Gefängnis von innen.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Das münsterische Gefängnis wurde vor über 150 Jahre erbaut. Es ist das älteste in NRW.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Bücherei der JVA Münster.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Das münsterische Gefängnis von innen.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Maria Look, Leiterin der Justizvollzugsanstalt Münster.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Zwischen acht und neun Quadratmeter sind die Einzelzellen groß. (Archivbild von 2003)

    Foto: Matthias Ahlke
  • Das münsterische Gefängnis wurde vor über 150 Jahre erbaut. Es ist das älteste in NRW.

    Foto: Oliver Werner
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1664448?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1753751%2F
Bomben-Verdacht: Evakuierung droht
Auf diesem Grundstück an der Von-Steuben-Straße gibt es einen Blindgängerverdacht.
Nachrichten-Ticker