Blockupy-Demonstration gegen Polizeigewalt
Farbbeutel-Anschlag auf Generalkonsulat der Türkei

Münster -

Rund 100 Aktivisten der Blockupy-Bewegung machten am Montagabend ihrem Ärger gegen die Polizeieinsätze in Frankfurt und Istanbul Luft.

Dienstag, 04.06.2013, 07:06 Uhr

Blockupy-Demonstration gegen Polizeigewalt : Farbbeutel-Anschlag auf Generalkonsulat der Türkei
Foto: Oliver Werner

Wie die Polizei mitteilt, trafen sich rund 30 Personen gegen 18 Uhr auf dem Schlossplatz und zogen von dort zunächst zum Generalkonsulat der Türkei. Auf dem Weg dorthin war die Demo auf etwa 100 Teilnehmer angewachsen.

Im Zuge der Proteste wurde ein Farbbeutel gegen das Gebäude an der Lotharinger Straße geworfen. Schließlich zogen die Demonstranten über die JVA zum Polizeipräsidium. Rund 30 Beamte sicherten das Präsidium am Friesenring bis sich Versammlung gegen 20 Uhr auflöste. Durch die Demonstration kam es zu Behinderungen im Feierabendverkehr.

060313blockupy1.j
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1696927?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1817899%2F
Sturm und Käfer: Förster bilanzieren 2018
Wo einst Fichten wuchsen, steht jetzt nichts mehr: Förster Jan-Dirk Hubbert in seinem Steinfurter Revier.
Nachrichten-Ticker