Die Kinderreporter der Westfälischen Nachrichten waren in Atlantis unterwegs
WN-Kinderreporter in Atlantis

Münster -

Vier Mädchen waren die Nachwuchsreporter der Westfälischen Nachrichten und verfassten Bilder und Berichte aus der Ferienstadt am Wienburgpark

Dienstag, 30.07.2013, 14:07 Uhr

Die WN-Kinderreporter, die neunjährige Jennifer Slonina (v.ln.n.r.), die zehnjährige Lilli Lupfer, die neunjährige Carlotta Lippe und die zehnjährige Elvira Zessin, berichteten über die Aktivitäten in Atlantis. Ihre Berichte sind Online nachzulesen.  
Die WN-Kinderreporter – die neunjährige Jennifer Slonina (v.ln.n.r.), die zehnjährige Lilli Lupfer, die neunjährige Carlotta Lippe und die zehnjährige Elvira Zessin – berichteten über die Aktionen in Atlantis. Ihre Berichte sind online veröffentlicht.   Foto: jvg

Stolz hielten die vier Mädchen ihrer WN-Kinderausweise in die Kamera, die sie für ihren Sondereinsatz in der Abenteuerstadt erhalten hatten. Die jungen Atlantis-Besucherinnen der Kindergruppe „Nemox“ waren die ersten WN-Kinderreporter, die in diesem Jahr in der Ferienstadt am Wienburgpark über die Wiese flitzten.

Ausgestattet mit Digitalkameras, Notizblöcken, Kappen und Kugelschreibern erforschten die Nachwuchsjournalisten die Neuigkeiten in der Abenteuerstadt. Die neunjährige Carlotta Lippe und die zehnjährige Lilli Lupfer hatten sich vorgenommen, über die große Hüpfburg auf der Atlantis-Wiese zu berichten. Die zehnjährige Elvira Zessin und die neunjährige Jennifer Slonina wollten lieber erstmal bei ihren Altersgenossen nachforschen, was zur Zeit beim Spielen und Toben am beliebtesten bei den Kindern ist.

Schon von weitem waren die Kinderreporter der Westfälischen Nachrichten an ihren weißen WN-Schirmmützen gut zu erkennen, so dass die Atlantis-Interviewpartner immer direkt wussten, wo ein Reporter zu finden war. Passend zu ihren Themen, über die die vier Schülerinnen berichten wollten, machten die jungen Reporterinnen auch Fotos auf der Wiese. Der Umgang mit den Digitalkameras war für die Mädchen total selbstverständlich und überhaupt kein Problem. Tolle Motive von der Hüpfburg oder den Aktivitäten in den Zelten sind so entstanden.

Die verfassten Berichte der vier Mädchen sind außerdem auf der eigens eingerichteten Atlantis-Seite der Westfälischen Nachrichten nachzulesen. (www.wn.de/ Atlantis ). Die vier Jungfotografinnen haben sogar eine eigene Bilderstrecke bekommen.

In den drei Wochen, in denen die Kinderferienstadt am Wienburgpark geöffnet ist, werden noch mehrere Male junge Nachwuchsjournalisten der Westfälischen Nachrichten über die Wiese stürmen und die Nachrichten und Neuigkeiten von ihren Altersgenossen verbreiten.

Für ihren tollen Einsatz erhielten Jennifer, Carlotta, Lilli und Elvira natürlich auch eine kleine Belohnung. Malstifte, Süßigkeiten und WN-Comics gab es obendrauf. Und natürlich durften die Mädchen auch ihre Mützen und Ausweise als Andenken mit nach hause nehmen.

Spiel und Spaß in der Abenteuerstadt Atlantis

1/31
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
  •  

    Foto: jvg
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1816796?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1879977%2F
Nachrichten-Ticker