Reaktivierung der WLE-Strecke : „Lotteriespiel mit Steuergeld“
CDU: Probleme auf WLE-Strecke

Münster -

Der CDU-Ratsherr Andreas Nicklas bewertet die geplante Reaktivierung der Westfälischen Landes-Eisenbahn (WLE) für den Personenverkehr auf der Strecke zwischen Münster und Sendenhorst kritisch. „Ob das WLE-Projekt im Falle seiner Verwirklichung für die Bevölkerung in Gremmendorf tatsächlich den ‚Gewinn‘ bedeutet, den die SPD prognostiziert, bleibt abzuwarten.“ Nach der vor einigen Jahren veröffentlichten Machbarkeitsstudie könnten die angestrebten 6000 Fahrgästen pro Tag nur erreicht werden, wenn das bestehende Busangebot reduziert werde. Dies sei mit Nachteilen verbunden.

Freitag, 12.07.2013, 21:07 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1781649?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1879977%2F1781627%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker