Ehemaliger Präsident Klaus Neidhardt wurde verabschiedet
„Echter Freund der Polizeihochschule“ geht

Münster-Hiltrup -

Verabschiedung an der Deutschen Hochschule der Polizei: Am Donnerstag wurde der bisherige Präsident Klaus Neidhardt, dessen Amtszeit auslief (die WN berichteten), offiziell verabschiedet. Der Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, übernahm diese Aufgabe.

Donnerstag, 26.09.2013, 18:09 Uhr

Klaus Neidhardt 
Klaus Neidhardt  Foto: mfe

Mit Neidhart gehe nicht nur der Präsident, sondern auch ein echter Freund der Hochschule, der sich mit Leidenschaft für deren Belange eingesetzt habe. Als studierter Sozialwissenschaftler sei er kein „klassisches Polizeigewächs“ und das sei auch gut so gewesen, betonte Lewentz . Als größten Verdienst Neidhardts bezeichnete Lewentz „die Gestaltung des Hochschulwerdungsprozesses von der Polizei-Führungsakademie zur Deutschen Hochschule der Polizei “. Die Wissenschaft sei damals ein für die Polizei eher unbekanntes Terrain gewesen. Neidhardt habe dafür gesorgt, dass heute die Stärkung der Polizeiwissenschaft bei der Weiterentwicklung der Deutschen Hochschule der Polizei ganz oben auf der Agenda stehe.

Neidhardt betonte, dass er es als großes Privileg empfunden habe, an der Fortbildung qualifizierter Führungskräfte mitarbeiten zu dürfen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse mit einzubeziehen, sei ihm dabei sehr wichtig gewesen. „Die Hochschule ist keine Behörde, sondern eine Expertenorganisation“, erklärte Neidhardt. Sie benötige einen gewissen Freiraum, um sich entfalten zu können. Als scheidender Präsident wünsche er der Hochschule in Sachen Führung und Zusammenarbeit eine akademische Diskussionskultur sowie „das Selbstbewusstsein und den Spielraum, Dinge auszuprobieren, ohne Schuldige abzustrafen“. Auch mehr Offenheit und Ehrlichkeit sei seiner Ansicht nach wichtig, ebenso wie Loyalität und gegenseitige Wertschätzung.

Ein Nachfolger für Neidhardt steht noch nicht fest. Der scheidende Präsident will alle Verantwortlichen zu einem „beherztes Weiterverfolgen des eingeschlagenen Wegs ermuntern“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1939417?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F2009865%2F
Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Nachrichten-Ticker