Falscher Grundsatz
Nein von UWG/ÖDP

Münster -

Die Ratsgruppe UWG und ÖDP stimme dem Haushalts 2014 „aus grundsätzlichen Erwägungen“ nicht zu, so der ÖDP-Ratsherr Franz Pohlmann in seiner Haushaltsrede.

Donnerstag, 12.12.2013, 08:12 Uhr

Zwar könne man einigen Entscheidungen der Ampel-Koalition in den Bereichen Kulturförderung und Umweltschutz durchaus zustimmen. Der Etat ändere aber nichts an dem auf Wachstum und Effizienzsteigerung ausgelegten Wirtschaftssystem des Landes. Die Alternative beschrieb Pohlmann mit den Worten: „Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wer wenig braucht.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2098728?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F2572777%2F2098720%2F
Werbeoffensive für neues Radlager
Zu manchen Tageszeiten sieht es so aus im Radlager am Bremer Platz. 759 der 984 Fahrradständer sind gut zwei Monate nach dem Stadt noch nicht vergeben.
Nachrichten-Ticker