Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall
Bei Rot über die Ampel gefahren

Münster - Bei einem Verkehrsunfall am ersten Weihnachtstag sind sechs Personen leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 21.55 Uhr an der Kreuzung Mauritztor/Eisenbahnstraße. Der Sachschaden wird auf rund 22.000 Euro geschätzt.

Donnerstag, 26.12.2013, 15:12 Uhr

Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall : Bei Rot über die Ampel gefahren
Symbolfoto Foto: dpa

Ein 37-jähriger Autofahrer, der die Straße Mauritztor geradeaus in Richtung Warendorfer Straße überqueren wollte, stand mit seinem Fahrzeug vor der Rotlicht zeigenden Ampel. Als die Rechtsabbieger Richtung Hauptbahnhof Grünlicht bekamen, fuhr er trotz des für ihn geltenden Rotlichtes an und wollte den Kreuzungsbereich überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug eines 52-Jährigen, der die Kreuzung aus Richtung Hauptbahnhof in Richtung Fürstenbergstraße überqueren wollte.

Beide Autofahrer sowie drei Mitfahrerinnen und ein Mitfahrer im Fahrzeug des 52-Jährigen wurden leicht verletzt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2123066?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F2572777%2F
Nachrichten-Ticker