Höhepunkt einer Karnevalskarriere
Bernhard Averhoff das „Ehrenbärchen“ der Jugendprinzengarde

Münster -

Bernhard Averhoff ist das neue „Ehrenbärchen“ der Jugendprinzengarde. Mit viel Programm, Fröhlichkeit und Spektakel feierte die jugendliche närrische Garde ihren neuen Ausgezeichneten in der Tanzschule Wichtrup.

Montag, 27.01.2014, 15:19 Uhr aktualisiert: 03.02.2014, 11:33 Uhr
Zum Kuscheln schön: Bernhard Averhoff (6.v.r.) ist das neue Ehrenbärchen der Jugendprinzengarde.
Zum Kuscheln schön: Bernhard Averhoff (6.v.r.) ist das neue Ehrenbärchen der Jugendprinzengarde. Foto: jvg

„Bernhard ist nur ein anderes Wort für Karneval “: Laudator Wolfram Linke , „ Ehrenbärchen “ der vergangenen Session, lobte seinen Nachfolger über alle Maßen. Bernhard Averhoff ist das neue „Ehrenbärchen“ der Jugendprinzengarde.

Mit viel Programm, Fröhlichkeit und Spektakel feierte die jugendliche närrische Garde ihren neuen Ausgezeichneten in der Tanzschule Wichtrup. Bernhard Averhoff, der als Karnevalist den Schalk im Nacken habe, machte jeden Ulk brav mit. Eigene Sketche, angelehnt an das Vorbild der bekannten Fernsehsendung „Zimmer frei“, und ein Interview mit dem „Ehrenbärchen“ Averhoff sollten dem Ausgezeichneten die letzten närrischen Geheimnisse entlocken. Die hatte aber auch Laudator Linke bereits aufgedeckt und berichtete von der jecken Karriere des karnevalistischen Urgesteins. Seit 40 Jahren sei Averhoff beim Rosenmontagszug dabei, zehn Jahre im Vorstand der Tanzgruppen der Narrenzunft Aasee, acht Jahre beim Bund Münsterischer Karneval und im Ausschuss von „Westfalen haut auf die Pauke“ tätig. Eine Karnevalskarriere also, die ihresgleichen sucht. „Sein unermüdliches Engagement für den närrischen Nachwuchs in Münster ist schon fast sprichwörtlich“, lobte Wolfram Linke. Entsprechend herzlich war die Auszeichnung durch Jugendprinz Tom Hoffmann und Prinzessin Sophia Klein. Bunt und fröhlich war das Programm: Die Tanztruppe Teens der KG ZiBoMo Wolbeck zeigte ihren Marschtanz und auch die Tanzschule Wichtrup zeigte eine Tanzeinlage.

Prinz Hendrik Grau sang sein Lied und lobte seinen jungen Regierungskameraden für so viel Einsatz und tolle Auftritte. „Prinzen unter sich, wir verstehen uns“, so Grau. Der Dank des Stadtjugendprinzenpaars  ging auch an ihre Familien. Die Schlossknacker der KG „Die Schlossgeister“ sorgten für einen rustikalen Ausklang.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2183086?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F2572714%2F2572735%2F
Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Bahnübergang Glücksburger Straße: Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Nachrichten-Ticker