Ministerium hält an Übungsplatz fest
Kommentar: Die Truppe hält Stellung

Für die einen ist die Sache geritzt. Berlin hat gesprochen – der Truppenübungsplatz wird nicht für eine JVA hergegeben. Die anderen wissen, dass die Dinge anders liegen, können das aber nur schwer vermitteln. Wenn das kein Kommunikationsproblem ist  . . .

Mittwoch, 21.05.2014, 19:05 Uhr

Warum klammert sich das Ministerium so hartnäckig an Handorf ? Weil Handorf künftig der einzige Bundeswehrstandort in Münster ist. Jetzt öffentlich zu erklären: „Wir geben davon etwas ab“, wäre ein politischer Rückzug. Dann könnte man den Standort Münster gleich dichtmachen.

Unter der Hand ist jedem klar: Auf die paar Hektar kann die Truppe wohl verzichten. Und das darf sie im Prinzip auch vor Ort entscheiden. Aber wer eine hochoffizielle Frage stellt, bekommt eben eine hochoffizielle Antwort.

Immerhin: So ist knapp vor der Kommunalwahl die spannende JVA-Debatte zurückgekehrt. Die hat im Wahlkampf gerade noch gefehlt.  Lukas Speckmann

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2466032?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F2572714%2F2572715%2F2466031%2F
Liveticker: Mehr als 20.000 Teilnehmer beim "Fridays for Future"-Aktionstag
Klimastreik in Münster : Liveticker: Mehr als 20.000 Teilnehmer beim "Fridays for Future"-Aktionstag
Nachrichten-Ticker