Verein Bürgernetz bietet Kursus rund um digitale Helfer an
Mit dem Smartphone unterwegs in Münster

Münster -

Der Vorteil von Smartphone und Tablet liegt wortwörtlich „auf der Hand“: Sie sind leicht, mobil und schnell im Einsatz. Auch für ältere Menschen sind diese Geräte praktische Alltagshelfer geworden.

Donnerstag, 26.06.2014, 14:06 Uhr

Der Vorteil von Smartphone und Tablet liegt wortwörtlich „auf der Hand“: Sie sind leicht, mobil und schnell im Einsatz. Auch für ältere Menschen sind diese Geräte praktische Alltagshelfer geworden, da sie Adressbuch, Terminkalender, E-Mailpostfach, Surf-Station, Navigationshilfe und Fotoapparat in einem sind. Und das (fast) überall. Der Computer zu Hause muss gar nicht mehr eingeschaltet werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Aber wie funktioniert das nun genau? „Meist kann das eigene Smartphone und Tablet mehr als man so denkt!“, weiß EDV-Trainerin Nicole Kirchhoff aus Erfahrung. In einem zweiteiligen Kursus am 1. und 8. Juli gibt sie einen Überblick über die Möglichkeiten und Funktionen dieser Geräte und zeigt, wie sie sinnvoll eingesetzt werden können.

Und was bedeutet eigentlich „mobiles Internet“? Welche Informationen und welche Unterstützung bietet ein Smartphone oder Tablet unterwegs in Münster ? Das zeigt ein Stadtrundgang am 15. Juli von 15 bis 17.30 Uhr. Zwei Referentinnen machen die Stadt digital erlebbar und zeigen an Beispielen vor Ort, was es an hilfreichen und interessanten Anwendungen und Informationen via Smartphone gibt.

Nicole Kirchhoff: „Das erleichtert nicht nur die Alltagsorganisation, sondern es macht auch einfach Spaß, Neues mal ganz konkret unterwegs in Münster auszuprobieren!“

Anmeldung und Informationen beim Verein Bürgernetz, Telefon 5 45 35, oder unter www.buergernetz-muenster.de.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2556134?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F2572714%2F4847853%2F
Nachrichten-Ticker