Gelenkzüge sparen pro Jahr 160 Tonnen CO²
Elf neue umweltfreundliche Busse für Münster

Münster -

Elf neue Busse kommen in diesen Tagen auf dem Betriebshof der Stadtwerke Münster an der Rösnerstraße an. Nachdem in der Stadtwerke-Werkstatt die letzten Vorbereitungen getroffen wurden, können die ersten der 18 Meter langen Gelenkzüge bereits in der kommenden Woche in den Linieneinsatz gehen.

Freitag, 17.10.2014, 12:10 Uhr

Umweltfreundlich sind die neuen Busse der Stadtwerke.
Umweltfreundlich sind die neuen Busse der Stadtwerke. Foto: Stadtwerke

„Dank der besonders umweltfreundlichen Motoren nach Euro-VI-Standard sparen unsere neuen Busse jedes Jahr rund 160 Tonnen COein. Die Filtertechnologie verhindert zudem den Austritt von Stickoxiden nahezu vollständig. Besonders an verkehrsreichen Knotenpunkten wie dem Bült ist das ein wichtiger Faktor“, wird Dr. Dirk Wernicke, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke, in einer Pressemitteilung des Energieversorgers zitiert.

Neben der Umwelt profitieren auch die Fahrgäste von den neuen Bussen aus dem Hause Solaris. „Die Fahrzeuge sind voll klimatisiert und besonders auf die Verhältnisse im münsterischen Stadtverkehr abgestimmt. So haben sie im Bereich der zweiten Tür zwei Flächen für Rollstühle, Kinderwagen oder Fahrräder“, erklärt Eckhard Schläfke , Betriebsleiter im Verkehrsbetrieb der Stadtwerke. Erstmals kommen in der Innen- und Außenbeleuchtung energiesparende LEDs zum Einsatz, die auch den Bereich des Gelenks in der Busmitte beleuchten.

Die Busse ersetzen alte Fahrzeuge aus den Jahren 2001 bis 2003. Bis Frühjahr 2015 fahren die alte und neue Generation jedoch noch Seite an Seite. „Da wir im Winterfahrplan morgens mehr Fahrten anbieten sowie flexibel Verstärkerfahrzeuge bereithalten, benötigen wir über den Winter mehr Busse als im Sommer“, so Eckhard Schläfke.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2813293?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F2572714%2F4847849%2F
Nachrichten-Ticker