Noch eine Auszeichnung
Münster „europaaktive Kommune“

Münster -

Das Land NRW hat Münster als „europaaktive Kommune“ ausgezeichnet. Geehrt wird die Stadtverwaltung für die Betreuung vieler Initiativen und Projekte.

Montag, 24.11.2014, 23:11 Uhr

NRW-Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren überreichte Oberbürgermeister Lewe die Auszeichnung.
NRW-Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren überreichte Oberbürgermeister Lewe die Auszeichnung. Foto: Werner

Noch ein Preis für Münster : Die „lebenswerteste Stadt der Welt“ darf sich jetzt auch „ europaaktive Kommune“ nennen. Auf jeden Fall reiste die NRW-Europaministerin Dr. Angelica Schwall-Düren am Montag nach Münster, um Oberbürgermeister Markus Lewe im Rahmen des gleichnamigen Wettbewerbs einen Sonderpreis in der Kategorie „Organisieren“ zu überreichen. Ausgezeichnet wurde damit die Arbeit der münsterischen Stadtverwaltung , wenn es darum geht, die vielfältigen Europa-Aktivitäten zu koordinieren und überdies eine Verbindung zwischen den Akteuren herzustellen.

Namentlich genannt wurden von der Ministerin die acht Europa-Schulen in Münster, die international ausgerichteten Hochschulen sowie die bestehenden Städtepartnerschaften. Konkret gibt es einen regen Austausch mit dem europäischen Städten York (England), Orléans ( Frankreich ), Kristiansand (Norwegen), Rjasan (Russland), Lublin (Polen) und Beaugency (Frankreich), ferner eine Partnerschaft zu der thüringischen Stadt Mühlhausen.

Angesichts der vielen Initiativen und der professionellen Unterstützung, so die Ministerin, müsse die Stadt damit rechnen, „dass viele Kommunen nach Münster schauen“.

Oberbürgermeister Lewe betonte in seiner Begrüßung, dass Europa keine abstrakte Größe sei. Vielmehr würden jährlich rund zehn bis 15 Millionen Euro aus Fördertöpfen der EU nach Münster fließen. Zugleich erwähnte Lewe aber auch, dass es im Miteinander der Nationen noch viele Probleme gebe. Als Beispiel nannte der Oberbürgermeister die Anerkennung von Berufsabschlüssen, wenn beispielsweise niederländische Erzieherinnen in Münster arbeiten möchten.

Deutlich gemacht wurde das Europa-Engagement bei der Feierstunde durch das Ludwig-Erhardt-Kolleg. Die Schule betreibt Austauschprogramme mit Schulen aus Athen und Graz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2899907?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F2572714%2F4847848%2F
Nachrichten-Ticker