Christmette mit dem Bischof
Die Feiertage im St.-Paulus-Dom

Münster -

Mit einem umfangreichen Gottesdienstangebot können Gläubige im St.-Paulus-Dom die Weihnachtstage sowie den Jahreswechsel und den Dreikönigstag begehen. Mitgestaltet werden die Heiligen Messen von den Chören am Dom.

Mittwoch, 24.12.2014, 06:00 Uhr aktualisiert: 24.12.2014, 11:45 Uhr
Die Christmette im St.-Paulus-Dom beginnt am Heiligen Abend um 22.30 Uhr. Bischof Felix Genn wird sie mit den Gläubigen feiern.
Die Christmette im St.-Paulus-Dom beginnt am Heiligen Abend um 22.30 Uhr. Bischof Felix Genn wird sie mit den Gläubigen feiern. Foto: dpa

Am Heiligabend (24. Dezember) feiert Bischof Dr. Felix Genn um 15 Uhr die Pontifikalvesper. Die Feier der Christmette beginnt um 22.30 Uhr. Zelebrant ist ebenfalls Bischof Genn, der Domklerus konzelebriert und der Domchor St. Paulus gestaltet sie mit.

Das Pontifikalamt am ersten Weihnachtstag (25. Dezember) um 10 Uhr begleitet die Capella Ludgeriana, der Knabenchor am Dom. Bischof Genn leitet das Pontifikalamt, die Weihbischöfe konzelebrieren. Am Nachmittag feiert der Bischof um 15 Uhr eine Pontifikalvesper.

Am zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) zelebriert Weihbischof Dieter Geerlings um 10 Uhr das Pontifikalamt, bei dem der Mädchenchor am Dom singt. Die Kapitelvesper entfällt wegen des Weihnachtskonzerts der Chöre am Dom. Das Konzert beginnt um 16 Uhr.

Bischof Genn feiert Neujahr gegen 0.30 Uhr nach der besinnlichen Silvesternacht, die von 22 Uhr bis Mitternacht geht, im St.-Paulus-Dom die erste Eucharistie des Jahres. Im Anschluss sind alle Mitfeiernden zu einem Umtrunk in das Bischöfliche Priesterseminar Borromaeum, Domplatz 8, eingeladen. Der Eingang in den Dom wird nur über den Kreuzgang möglich sein, Eingänge Domkammer oder Marienkapelle.

Das Pontifikalamt an Neujahr um 10 Uhr feiert Weihbischof Heinrich Timmer-evers. Der Ferienchor der Dommusik singt in dem Gottesdienst. Die Vesper um 15 Uhr feiert Dompropst Kurt Schulte.

Schließlich zelebriert Weihbischof Dr. Christoph Hegge am Hochfest der Erscheinung des Herrn / Heilige Drei Könige am 6. Januar, um 18.30 Uhr das Pontifikalamt. Der Domchor St. Paulus tritt in dem Gottesdienst auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2961034?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F2572714%2F4847847%2F
Nachrichten-Ticker