Stellungnahme des Jugendrats
Katholikentagszuschuss für das Borchert-Theater

Münster -

Der Jugendrat der Stadt Münster vertritt die Meinung, dass das für einen Zuschuss zum Katholikentag beantragte Geld vielmehr in der Jugendarbeit oder in der Sanierung des Haushalts eingesetzt werden sollte.

Montag, 19.01.2015, 17:01 Uhr

Das als Zuschuss zum Katholikentag beantragte Geld sollte die Stadt Münster für andere Zwecke einsetzen, meint der Jugendrat. 2014 fand der Katholikentag in Regensburg statt.
Das als Zuschuss zum Katholikentag beantragte Geld sollte die Stadt Münster für andere Zwecke einsetzen, meint der Jugendrat. 2014 fand der Katholikentag in Regensburg statt. Foto: dpa

Die Mitglieder des Jugendrates der Stadt Münster haben sich während der letzten Wochen intensiv mit dem vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) für den deutschen Katholikentag erbetenen Zuschuss beschäftigt. Hierzu bezog der Jugendrat jetzt Stellung.

Der Jugendrat der Stadt Münster vertritt die Meinung, dass das Geld vielmehr in der Jugendarbeit oder in der Sanierung des Haushalts eingesetzt werden sollte. Statt einer Förderung des deutschen Katholikentages könnte man zum Beispiel den Investitionskostenzuschuss für das Borchert Theater nachträglich gewähren, welcher von dem Vier-Parteien-Bündnis abgesetzt wurde, heißt es in einer Pressemitteilung des Gremiums.

Selbst nach der Realisierung dieser Projekte, könnte die Stadt Münster ihre Stadtkasse konsolidieren. Aufgrund der Tatsache, dass die katholische Kirche bzw. das Bistum Münster allein in Nordrhein-Westfalen im diesjährigen Haushalt einen Überschuss von ca. 13,9 Millionen Euro hat (Quelle: http://kirchensite.de/bistumshandbuch/z/finanzen-201400/).

Die genannte Diskrepanz zwischen dem Bistum Münster (Plus: 13,9 Millionen Euro) und der Stadt Münster (Minus: 9,2 Millionen Euro; Quelle: https://buergerhaushalt.stadt-muenster.de/staedtischer-haushalt/ueberblick.html) bestärkt die Mitglieder des Jugendrates darin, sich gegen einen Zuschuss der Stadt Münster für den katholischen Kirchentag 2018 in Münster auszusprechen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3012239?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847846%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker