Kommentar
Traumhafter Rosenmontag

Rosenmontagszug helau, Sonnenschein helau, gute Laune helau – mit diesem närrischen Dreiklang traf Münster am Montag voll ins Schwarze. Über 100 000 Karnevalisten – mehr als in den Vorjahren – erlebten einen traumhaften Rosenmontag und feierten bei frühlingshaften Temperaturen ein unbeschwertes Fest des Frohsinns. Der islamistische Terror spielte weder im Zug noch in den Köpfen der Karnevalisten eine Rolle, und das war auch gut so.

Dienstag, 17.02.2015, 07:02 Uhr

 
  Foto: Oliver Werner

Die Innenstadt, vor allem aber der rappelvolle Prinzipalmarkt , verwandelte sich in eine riesige Partymeile. So alt die Floskel auch sein mag: Eine solche Großveranstaltung steht und fällt nun mal mit dem Wetter. Gestern hat alles gepasst.

Dazu kam ein Zug, der farbenfroher als in den Vorjahren wirkte; was auch an dem cleveren Schachzug lag, die bunten Fantasiewagen aus Losser besser zu verteilen. So konnte man die eine oder andere einfallslose Bretterbude verkraften, die vor allem durch laute Musik auffiel. Merke: Mit dumpfen Bässen wird ein Wagen nicht besser!

Natürlich waren – leider wie so häufig – die lokalpolitischen Aufregerthemen im Zug unterrepräsentiert. Kein Bahnhofsabriss, keine Flughafendebatte, nur wenig über das „Mau-Mau-Spielen“ im Rathaus. So manche Entscheidung der linken Mehrheit hätte es verdient gehabt, durch den Kakao gezogen zu werden. Die Obergeister setzten dabei auf die Karikaturen unseres Zeichners Arndt Zinkant und belegten mit ihrem Wagen „Der Rat beschließt verrückte Sachen“ zu Recht den ersten Platz.

Mit Paul I. Middendorf verabschiedet sich am Aschermittwoch ein pflegeleichter Prinz, der auf die Menschen zugegangen ist und mit seinen spontanen Ansprachen authentisch war. Der Tischlermeister ließ sich nicht verbiegen und blieb in seinem hohen Amt bodenständig. Nichts anderes hatte man von dem ersten Stadtprinzen aus Amelsbüren erwartet. Gut gemacht, Prinz Paul!

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3082095?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847845%2F
Geldstrafe nach Steuerhinterziehung
 
Nachrichten-Ticker