TV-Störungen durch Digitalfunk
Polizeifunk stört den ZDF-Empfang

Münster -

Wer in Nähe einer Polizeiwache mit Digitalfunkmast wohnt, kann Probleme beim ZDF-Empfang per Kabel haben. Sind die heimischen Empfangsanlagen nicht doppelt abgeschirmt, flackert manchmal das Bild.

Donnerstag, 09.04.2015, 05:04 Uhr

 
  Foto: dpa

Abhörsicher soll er sein, der neue Digitalfunk bei der Polizei. „Ist er auch“, bestätigen alle Experten. Allerdings funkt er in machen Fällen auch unerwünscht dazwischen. Betroffen sind Anwohner, die in Nähe einer Polizeiwache mit Funkmast das ZDF-Programm über Kabel schauen wollen. Weil die Polizei den gleichen Kanal wie die digitalen ZDF-Programme nutzt, kommt es in den Privathaushalten vereinzelt zu Empfangsschwierigkeiten.

Wolfgang Barenhoff an der Wienburgstraße gehört zu denjenigen, die dem ZDF-Slogan „Mit dem Zweiten sieht man besser“ nur bedingt zustimmen können. Zwei Jahre lang war der Empfang immer mal wieder gestört, eine Überprüfung der Kabel hat zunächst nicht viel gebracht. Erst ein Techniker vom Anbieter Unitymedia stellte die entscheidende Frage: „Ist eine Polizeistation in der Nähe?“

Barenhoffs Wohnung liegt gerade mal 500 Meter vom Präsidium am Friesenring entfernt und damit quasi in Sichtweite der Digitalfunk-Sendemasten. Eine unabgeschirmte Kabelweiche im Dachgeschoss reichte, um den ZDF-Empfang nachhaltig zu stören. Nachdem Ba­renhoff alle möglichen Schwachstellen im Haus doppelt abgeschirmt hat, sind nun die ZDF-Digitalprogramme klar zu empfangen.

Das Problem ist im NRW-Innenministerium bekannt. Sprecher Wolfgang Beus: „Das kommt hin und wieder vor, wenn alte Technik in Wohnhäusern nicht ausreichend abgeschirmt ist. Unsere Experten geben Betroffenen gerne Ratschläge, was sie dagegen tun können.“

Die polizeiliche Digitalfunk-Ausstrahlung und die Kanalbelegung seien mit der Bundesnetzagentur abgestimmt, so Beus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3182110?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847843%2F
Umstrittenes Einkaufszentrum soll weitergebaut werden
Die Arbeiten am Hafencenter ruhen. Über Veränderungen am Projekt, die Grundpfeiler für einen neuen Bebauungsplan sind, wurde jetzt Einigung erzielt.
Nachrichten-Ticker