Münster: Abiturientia des Schlaun-Gymnasium feierlich verabschiedet
Ein glückliches Leben führen

Münster -

„Die Abiturnoten sind nicht das alleinig Wichtige, sondern viel wichtiger ist es, ein glückliches Leben zu führen.“ Diese Worte gab Schulleiter Dr. Lothar Jansen den Schülern des Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasiums bei der Verabschiedung der Abiturientia mit auf ihren zukünftigen Lebensweg. Der Abiturjahrgang des Schlaun-Gymnasiums feierte am Samstagvormittag in den Räumlichkeiten des LWL-Museums am Domplatz seine Schulentlassung.

Sonntag, 21.06.2015, 20:06 Uhr

Feierten ihre Entlassung im LWL Museum für Kunst und Kultur: Die Abiturientia des Schlaun-Gymnasiums will „Von der Sonnenstraße bis ans Meer“.
Feierten ihre Entlassung im LWL Museum für Kunst und Kultur: Die Abiturientia des Schlaun-Gymnasiums will „Von der Sonnenstraße bis ans Meer“. Foto: jvg

Insgesamt 46 Abiturienten feierten ihren Weg in ein neues Leben unter dem Motto „Hey, ab in den Süden, von der Sonnenstraße bis ans Meer“. Die Option, neue Straßen zu befahren, sollten die Schülerinnen und Schüler auch gerne wörtlich nehmen. „Das ist jetzt der Zeitpunkt für die Abiturientia für ihre größtmögliche Freiheit“, sagte Christian Moll vom Ehemaligenverein des Schlaun-Gymnasiums bei seiner Ansprache.

Vor Beginn der Feierlichkeiten, die mit der Zeugnisvergabe ausklangen, hatten Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Eltern und Freunde einen gemeinsamen Gottesdienst gefeiert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3340050?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847841%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker