Gutachten zum Preis
Semesterticket

Münster -

Die fünf Jahre, für die der Preis des Semestertickets für das Münsterland ausgehandelt war, sind fast verstrichen. Bei den Verhandlungen zwischen AStA und Verkehrsbetrieben gibt es jetzt ein Zwischenergebnis, das die Studierenden der münsterischen Hochschulen im Sommersemester 2016 Mehrkosten von 3,96 Euro bescheren wird. Dies sei die Bedingung dafür, dass der bisherige Vertrag noch länger gelte, erläutert AStA-Vorsitzender Cedric Döllefeld.

Samstag, 18.07.2015, 13:07 Uhr

Gutachten zum Preis : Semesterticket
Studenten zahlen künftig mehr für den öffentlichen Nahverkehr. Foto: dpa

Das nun bevorstehende Jahr soll dafür genutzt werden, ein unabhängiges Gutachten zu erarbeiten, das Aufschlüsse über die Anforderungen an die Verkehrstriebe, aber auch über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Studierenden geben soll, erläutert Döllefeld. Das Münsterland-Ticket kostet derzeit 88,90 Euro, zusammen mit dem NRW-Ticket, dessen Preis sich mit den normalen Fahrpreiserhöhungen anpasst, zahlen die Studierenden momentan 137 Euro pro Semester für die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Döllefeld betont, dass die Studierenden in Münster landesweit die geringsten Preise für das Semesterticket zahlten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3392327?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847840%2F
Nachrichten-Ticker