Filmemacher aus Münster
Wilde Tiere zu Filmstars gemacht

Münster -

Tierfilmer Christian Baumeister aus Münster hat monatelang für seine Trilogie „Mythos Amazonas“ gedreht. Heute Abend zeigt 3sat alle drei Folgen hintereinander.

Montag, 20.07.2015, 06:07 Uhr

Bärenstarke Bilder liefert Christian Baumeister mit seinen Reportagen. Der 43-Jährige aus Münster macht wilde Tiere zu Filmstars. Der Münsteraner ist seit mehr als zehn Jahren weltweit als Tierfilmer unterwegs. Schätzungsweise 20 Filme habe er bis heute gedreht, sagt er, darunter eine Amazonas-Trilogie. Am heutigen Montag zeigt 3sat ab 20.15 Uhr seine komplette Filmreihe „Mythos Amazonas “ – alle drei Teile hintereinander.

Nächstes Projekt: Ruhrgebiet

Christian Baumeister ist stolz darauf, dass diese Trilogie in einem Stück gezeigt wird. Damals, als gedreht wurde, erinnert sich der gebürtige Nottulner, lebte er mit seiner Frau, einer Brasilianerin, in Rio. Kennengelernt hat sich das Paar beim Studium in Münster. Heute ist die Baumeister-Familie, dazu zählen zwei Kinder, in Münster zu Hause.

Baumeister kommt gerade aus Brasilien zurück. „Da war es kühler als in Deutschland“, wundert sich der 43-Jährige, der mitten in einer aktuellen Produktion über das Ruhrgebiet steckt. Der Tierfilmer hat die Rückkehr der Natur und damit auch der Tiere im Fokus.

Mit schwerem Gepäck zum Amazonas

Dass er so dicht vor der Haustür filmt, ist für Baumeister eher selten. Damals, als sie für die Trilogie in Brasilien gedreht haben, schleppte er mit seinem Team kiloweise das Gepäck in das Amazonasgebiet.

Zum Thema

Die Filmreihe „Mythos Amazonas“ ist am heutigen Montag ab 20.15 Uhr auf 3sat zu sehen.

...

Geduld wird ihm immer wieder abverlangt, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein – wie bei der Serie im Regenwald. Baumeister bekam eine außergewöhnliche Tierwelt vor die Kamera und enthüllte nach eigenen Angaben eine neue Sichtweise darüber, wie dieser Regenwald als ein Wunderwerk der Natur entstanden sein könnte. Er begleitete die Matis-Indianer. Es wird gezeigt, wie der größte Regenwald der Erde funktioniert, aber auch der Kampf um die Rettung ist Teil der Trilogie. Baumeister berichtet mit Ehrfurcht und Respekt von dem hochkomplexen, lebenden Wundernetzwerk und freut sich über die zahlreichen Preise, die er für die Trilogie bekommen hat.

Heute erinnert er sich gerne daran zurück, dass früher viele Menschen nicht glauben wollten, dass man mit Tierfilmen seine Brötchen verdienen kann. Der Münsteraner hat alle überzeugt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3394159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847840%2F
Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Halle Münsterland: Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Nachrichten-Ticker