Grüne wollen Modellversuch in Münster
„Cannabis legal in Apotheken“

Münster -

Der Berliner Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain ist Vorbild für die münsterischen Grünen. Das dortige Bezirksparlament hat sich mehrheitlich für einen Modellversuch entschieden, bei dem Cannabis legal in Apotheken reguliert verkauft werden soll.

Sonntag, 23.08.2015, 14:08 Uhr

Die Grünen  möchten den Verkauf von Cannabis in Münster legalisieren.
Die Grünen  möchten den Verkauf von Cannabis in Münster legalisieren. Foto: dpa

Im Sozialausschuss am Mittwoch (26. August) bringen die Grünen, unterstützt von der SPD , einen Antrag ein, der einen solchen Prozess auch in Münster auf den Weg bringen soll.

Die grüne Oberbürgermeister-Kandidatin Maria Klein-Schmeink hat als Gesundheitspolitikerin im Bundestag an einer Gesetzesinitiative ihrer Partei mitgearbeitet, die ebenfalls die Legalisierung von Cannabis zum Ziel hat.

Die Grünen berufen sich auf Studien, nach denen jeder dritte jüngere Deutsche Cannabis zumindest schon einmal probiert hat, rund 600 000 Menschen sollen es danach hierzulande regelmäßig konsumieren. „Der Cannabis-Konsum ist ähnlich verbreitet wie der Genuss von Alkohol und Nikotin“, betont Grünen-Ratsherr Otto Reiners. Gerade durch die Kriminalisierung von Cannabis-Konsum werde der Jugendschutz unterlaufen: „Jugendliche kaufen sich Cannabis auf dem Schwarzmarkt, wo es keinerlei Kontrolle darüber gibt, was dem Stoff beigemischt ist“, so Klein-Schmeink. „Alkohol und Tabak gibt es für Jugendliche nicht frei verkäuflich, Dealer fragen nicht nach dem Alter ihrer Kunden.“

Der Antrag der Grünen hat das Ziel, dass eine Konferenz aus Fachleuten zunächst ein Konzept erarbeiten soll, wie der kontrollierte Verkauf von Cannabis in Münster konkret geregelt werden könnte. Dabei gehe es um Mengenbegrenzungen, aber auch um die Frage, wie der legal verkaufte Stoff produziert werden soll.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3460989?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847839%2F
Gasexplosion in einem Wohnhaus
Feuerwehreinsatz am Max-Klemens-Kanal: Gasexplosion in einem Wohnhaus
Nachrichten-Ticker