Sperrung aufgehoben
Bomben am Wienburgpark erfolgreich entschärft

Münster -

(Aktualisiert um 12.15 Uhr) Entwarnung am Wienburgpark: Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft. Die Absperrungen wurden aufgehoben.

Freitag, 18.09.2015, 12:09 Uhr

Sperrung aufgehoben : Bomben am Wienburgpark erfolgreich entschärft
Mit Erfolg wurden am Freitag zwei 250-Kilo-Bomben am Wienburgpark entschärft. Foto: Helmut Etzkorn

Die Blindgänger lagen auf einer Freifläche zwischen dem Sportplatz DJK Marathon und dem Wienburgpark . Dort waren sechs Verdachtspunkte untersucht worden, an zwei Stellen wurden am Donnerstag, 17. September, tatsächlich fünf Zentner schwere Fliegerbomben gefunden - in zwei Metern und 4,5 Metern Tiefe. Da bei einer Bombe der Zünder beschädigt war, musste schnell gehandelt werden und bereits am Freitag entschärft werden.

Bombenentschärfung am Wienburgpark

1/5
  • Die Fundstelle am Wienburgpark wurde am Freitagmorgen...

    Foto: Mirko Ludwig
  • ...von der Feuerwehr abgesperrt.

    Foto: Helmut Etzkorn
  • Dieses Gebiet wurde evakuiert. Rund 150 Menschen konnten einige Stunden lang nicht in ihre Wohnungen. Eine Kita in dem Bereich machte einen Ausflug.

    Foto: Stadt Münster
  • Die Feuerwehr war mit 50 Leuten im Einsatz.

    Foto: Mirko Ludwig
  • Die Bomben, jeweils rund 250 Kilo schwer, wurden erfolgreich entschärft.

    Foto: Helmut Etzkorn

Das Gebiet (siehe Karte in der Fotostrecke) wurde am Morgen evakuiert. Nur wenige der Bewohner suchten die Betreuungsstelle auf. Die in der Evakuierungszone liegende Kita machte einen Ausflug. Um zu verhindern, dass Spaziergänger über die kleinen Wege im Wienburgpark in den abgesperrten Bereich gelangen, war die Feuerwehr mit 50 Leuten im Einsatz.

Infos für Anwohner

Am Freitag ist das Info-Telefon der Feuerwehr unter der Nummer 0 18 05/70 80 60 zu erreichen. Über das Ende des Einsatzes informieren Lautsprecherdurchsagen und das Info-Telefon der Feuerwehr.

...

Gegen 12.15 Uhr gab Kampfräumer Heinz-Dieter Berchem dann Entwarnung. Die Zünder wurden ausgebaut, die Bomben damit unschädlich gemacht. Die Absperrungen wurden anschließend aufgehoben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3515548?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847838%2F
Nazi-Ehrengrab auf Lauheide entfernt
Gras ist über jene Stelle gewachsen, auf der sich das Ehrenkreuz für Fritz Schmidt befand.
Nachrichten-Ticker