Bima in der Klemme
Hausbesetzung

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Der Gorbi-Satz gilt auch für die Bima. Wer ein Verwaltungsgebäude in 1-A-Lage drei Jahre nicht vermarktet, muss sich nicht über Hausbesetzer wundern. Mag sein, dass sich Aspiranten für die Immobilie bei den Bundes-Verwaltern die Klinke in die Hand gaben – und dann wieder zurückzogen. Den Luxus, diese Immobilienbeute so lange abhängen zu lassen, hätte sich kein privater Hausbesitzer erlaubt. Übrigens: Bei leer stehenden Wohnungen kann die Stadt Vermietern sogar Druck machen.

Dienstag, 13.10.2015, 01:10 Uhr

Trotz alledem: Hausfriedensbruch bleibt Hausfriedensbruch. Anarchistisch angehauchte Sozialromantiker – junge wie alte – müssen ihre Abenteuerlust nicht in leeren Zollgebäuden austoben. Man könnte sich allenfalls fragen, ob es für alternativ-kreative Jugendliche in Münster mit all seinen Jugendtreffs und Kulturstätten wirklich keinen nicht-kommerziellen Selbstverwirklichungsort gibt. Wenn ja, muss man drüber reden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3564991?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847837%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker