Festschrift blickt auf 100 Jahre zurück
Deutsch-Türkische Gesellschaft Münster feiert 2016 ein rundes Jubiläum

Münster -

Die Deutsch-Türkische Gesellschaft (DTG) Münster feiert am 4. Februar 2016 ihr 100-jähriges Bestehen. Sie ist heute die älteste noch bestehende von einst vielen Deutschen-Türkischen Gesellschaft. Aus diesem Anlass hat die DTG zum Jubiläum mehrere Veranstaltungen geplant. Höhepunkt wird ein Festakt am 29. Oktober 2016 in der Aula der Universität sein, bei dem auch eine entsprechende Festschrift vorgestellt wird.

Dienstag, 03.11.2015, 14:29 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 02.11.2015, 19:01 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 03.11.2015, 14:29 Uhr
Das Programm zum 100-jährigen Bestehen der Deutsch-Türkischen Gesellschaft überreichte Vorsitzender Prof. Dr. Leidinger an Generalkonsulin Pinar Gülün Kayseri.
Das Programm zum 100-jährigen Bestehen der Deutsch-Türkischen Gesellschaft überreichte Vorsitzender Prof. Dr. Leidinger an Generalkonsulin Pinar Gülün Kayseri. Foto: rb

Im Vorfeld des Jubiläums gibt es bereits am 19. November um 20 Uhr, einen Vortrag zum Thema „Der Unabhängigkeitskrieg und die Gründung der Türkei 1919 bis 1923 – Von der islamischen Monarchie zur säkularen Republik“. Referent ist Brigadegeneral a. D. Ekkehard Lisec (Bonn). Der Vortrag findet im Fürstenberghaus, Hörsaal F2, Domplatz 20-22. Der Eintritt ist frei.

Kompositionen von Italienischen und osmanischen Komponisten des 18. und 19. Jahrhunderts gibt es am 4. Dezember im Saal des Bildungszentrums der Handwerkskammer Münster , Gebäude A, Echelmeyerstraße 1.

Das Konzert der türkischen Pianistin Prof. Dr. Evren Kutlay vom Akademiequartett Mannheim steht unter der Überschrift „Europäische Klänge im alten Istanbul“. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung des Yunus-Emre-Instituts Köln und der DTG Münster. Der Eintritt ist frei. Zum Schluss wird um eine Spende zu den Kosten gebeten.

Im Januar folgt ein Vortrag zur „Osmanologie und Turkologie an der Universität Münster“ und im Februar gibt es ein weiteres Konzert mit der türkischen Pianistin Gülsin Onay aus London auf Einladung der DTG Münster und Gelsenkirchen.

Das frisch gedruckte Programm überreichte der Vorsitzender der Deutsch-Türkischen Gesellschaft Münster, Prof. Dr. Paul Leidinger, jetzt bei der Feier zur Gründung der Republik Türkei vor 92 Jahren im Stadtweinhaus an die türkische Generalkonsulin Pinar Gülün Kayseri. Sie zeigte sich erfreut über die Aktivitäten der Gesellschaft zum Jubiläum.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3603856?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847836%2F
Nachrichten-Ticker