Weitere Einrichtungen in Planung
Stadt: 1200 neue Flüchtlinge im Januar

Münster -

Die Stadtverwaltung rechnet für Januar mit bis zu 1200 neuen Flüchtlingen. Um den Zustrom auffangen zu können, ist erneut eine Reihe weiterer Unterkünfte in Planung.

Samstag, 09.01.2016, 17:01 Uhr

Hat eine neue Flüchtlings-Vorlage vorgelegt: Stadträtin Cornelia Wilkens.
Hat eine neue Flüchtlings-Vorlage vorgelegt: Stadträtin Cornelia Wilkens. Foto: Günter Benning

Gleich eine ganze Reihe neuer Flüchtlingseinrichtungen soll in den kommenden Monaten fertiggestellt oder zumindest auf den Weg gebracht werden. Damit reagiert die Verwaltung auf den nach wie vor starken Zuzug von Flüchtlingen. Allein im Januar werden bis zu 1200 in Münster erwartet.

Wie aus einer Ratsvorlage hervorgeht, sollen kurzfristig die Standorte Bahlmannstraße (Kreuzviertel), Willingrott 49a (Handorf), Wangeroogeweg 9-19 (Kinderhaus), Deermannstraße 24 (Hiltrup) und Langestraße (Hiltrup) für jeweils 50 Flüchtlinge errichtet werden. Zudem soll am Dingbängerweg in Mecklenbeck eine Einrichtung auf den Weg gebracht werden.

Zu diesen auf Dauer angelegten Flüchtlingsunterkünften werden in den kommenden Monaten weitere temporäre Einrichtungen hinzukommen. An der Havixbecker Straße in Roxel soll auf einem Acker eine Einrichtung mit 100 Plätzen entstehen, eine Erweiterung ist laut Verwaltung „denkbar“. 200 Plätze soll ein neues Wohnheim an der Hünenburg in Hiltrup vorhalten. Das Grundstück eigne sich grundsätzlich auch für weitere Gebäude, betont die Stadt. Im August sollen diese beiden Einrichtungen bezugsfertig sein.

Zudem ist geplant, den Standort Dahlweg 118, wo 100 Flüchtlinge untergebracht sind, im gleichen Umfang zu erweitern. Eröffnung laut Stadt: im Mai. Bereits bezogen wurde in dieser Woche ein früheres Bürogebäude am Buldernweg 42 (Düesberg, 50 Plätze). Ebenfalls im Düesbergviertel, am Borkweg, sollen 100 Flüchtlinge in ein leer stehendes Fitnessstudio ziehen, Fertigstellung: Ende März.

Die Stadt betont, dass parallel die Suche nach weiteren dauerhaften und temporären Standorten weitergeht. Eine Unterbringung in Sporthallen soll weiter vermieden werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3726144?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847833%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker