Hill-Speicher im Hafen
Kultur und Sport „gleichberechtigt“

Münster -

Historisch heißt er Hill-Speicher. Für die Kreativen, die ihn nutzen, ist es die B-Side. Was in Zukunft daraus wird, ist offener denn je. Eine Entscheidung im nichtöffentlichen Teil der jüngsten Ratssitzung blieb aus. Zuviele Unklarheiten.

Dienstag, 01.03.2016, 16:00 Uhr aktualisiert: 02.03.2016, 07:04 Uhr
Der Hill-Speicher im Hafen.
Der Hill-Speicher im Hafen. Foto: bn

Der Nebel lichtet sich, aber nur langsam. Nachdem sich die Ratsparteien im nichtöffentlichen Teil der jüngsten Ratssitzung eine Stunde lang über die Zukunft des Hill-Speichers auf der Südseite des Hafenbeckens gestritten haben, sind alle Parteien jetzt bemüht, die Deutungshoheit über das zu erlangen, was da (vertraulich) beschlossen wurde.

Wobei der Begriff „Beschluss“ schon sehr anspruchsvoll ist, da SPD, FDP und Linke an der Abstimmung nicht teilgenommen haben. Sie wussten am Ende einer, wie von zahlreichen Ratsmitgliedern kolportiert, völlig chaotischen Sitzung überhaupt nicht, worüber abgestimmt wurde, und boykottierten die Abstimmung.

Der Speicher auf der B-Side

1/34
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning
  • Eine Initiative will im Hill-Speicher im münsterischen Hafen eine Kombination aus Kultur und Sport verwirklichen.

    Foto: Günter Benning

Sei es drum: Der schwarz-grüne Beschluss zur Zukunft des Speichers will einige Eckpunkte bis zum Herbst von der Stadtverwaltung prüfen lassen. Die wichtigste Änderung: Ging bislang die Initiative für eine neue Nutzung des Speichers allein vom Ruderverein Münster 1882 aus, der dort hinziehen möchte, so ist jetzt die Rede davon, dass Sport und Kultur „gleichberechtigt“ Platz in dem Speicher finden sollen. Darauf legen die Grünen großen Wert.

Bei der Suche nach einem Investor war der Ruderverein auf das Immobilienunternehmen Kuhr gestoßen und hatte es ins Spiel gebracht. Nach der neuen Lesart ist Kuhr als Investor nicht ausgeschlossen, aber auch nicht gesetzt. Die SPD hat sogar den Vorschlag einer öffentlichen Ausschreibung des Speichers ins Spiel gebracht.

Dritte Änderung: In dem bisherigen, nicht-öffentlichen Papier zum Hill-Speicher war von einem städtischen Zuschuss in Höhe von 1,1 Millionen Euro die Rede. Jetzt fehlt eine Angabe zu den Finanzen, was Insider vermuten lässt, dass es teurer wird.

„Wenn es denn was wird“, wie ein desillusioniertes Ratsmitglied ergänzt.

Eine Chance für die B-Side

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3839899?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847831%2F
Arbeitsplatz Autobahn-Toilette
Hartmut Lippmann bei der Arbeit. Die Toilettenanlagen an der Autobahn werden von ihm und seinen Kollegen an jedem Tag des Jahres gereinigt. Manchmal ist das Routine, manchmal wartet auf die Serviceleute ein Knochenjob mit erheblichem Ekelfaktor.
Nachrichten-Ticker