Abschied von Pfarrer Frings
Jesus-Statue begleitet ihn

Münster -

Der Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Thomas Frings in Heilig Kreuz ist eine Messfeier, in der er den Blick auf die sieben Erstkommunion-Kinder der Gemeinde lenkt.

Sonntag, 10.04.2016, 14:04 Uhr

Pfarrer Thomas Frings  am Sonntag in seinem letzten Gottesdienst in Heilig-Kreuz: Er freut sich, dass sieben Kinder der Gemeinde erstmals die Heilige Kommunion empfangen.
Pfarrer Thomas Frings  am Sonntag in seinem letzten Gottesdienst in Heilig-Kreuz: Er freut sich, dass sieben Kinder der Gemeinde erstmals die Heilige Kommunion empfangen. Foto: Oliver Werner

Was schenkt man einem Mann, der nichts möchte? Wirklich gar nichts. Und das auch so meint. Der im Gegenteil sogar noch in seiner letzten Predigt offen und ungeschönt ankündigt: „Wenn mir heute jemand etwas schenkt, dann werde ich das gleich weiter verschenken.“ Aber halt, da gibt es doch etwas. Etwas, an dem sein Herz hängt – eine Jesus-Statue aus Gips, von der schon mancher gesagt hat: „Echt kitschig.“ Auf dem Dachboden der Dreifaltigkeitskirche habe er sie gefunden, erzählt Pfarrer Thomas Frings . Und sie soll ihn auf seinem weiteren Lebensweg begleiten: „Ja, die möchte ich sehr gern mitnehmen“, erzählt er am Sonntagmorgen im Abschiedsgottesdienst in Heilig-Kreuz, der allerdings so gar kein Abschiedsgottesdienst ist. Pfarrer Frings lenkt den Blick der Gemeinde vielmehr auf die sieben Mädchen und Jungen, die erstmals die Heilige Kommunion empfangen: „Wir freuen uns, dass Ihr in unserer Mitte seid.“

Abschied von Pfarrer Frings aus Heilig Kreuz

1/25
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner
  • Die Gemeinde Heilig Kreuz in Münster verabschiedet sich von Pfarrer Thomas Frings. Foto: Oliver Werner

Wenig später aber steht er doch im Mittelpunkt. Da nämlich, als die ganze Gemeinde noch einmal Gelegenheit hat, sich von Thomas Frings zu verabschieden, ihm die Hand zu drücken, persönliche Worte zu wechseln. Offiziell sind es die beiden Sprecher des Pfarreirates, die „Danke“ sagen: „Danke für sechseinhalb hoch spannende Jahre“, lassen Regina Laudage-Kleeberg und Erich Traphan eine Zeit Revue passieren, in der Pfarrer Frings es geschafft habe, „das Evangelium mit dem wahren Leben in Verbindung zu bringen und Menschen zu überzeugen, dass es gut ist, in die Kirche zu gehen“. Dabei sei eine Gemeinde gewachsen, in der sich „alte und junge Menschen, Singles und Paare, Schwule und Lesben wohl fühlen“, betont Regina Laudage-Kleeberg. Musikalische Akzente setzen Christine Latour und Winfried Bückmann, bekannt als „ShuccaLalla“, ehe Erich Traphan dann die Jesus-Statue zeigt, die den scheidenden Gemeindepfarrer geleiten soll: „Die rechte Hand ist abgebrochen, die linke zeigt auf das Herz. Symbolisch steht das auch für Brüche, die jeder von uns erlebt. Zu denen aber auch immer ein neuer Anfang gehört“, wendet er sich direkt an den Pfarrer, der vor rund zwei Monaten offiziell verkündet hatte, eine Auszeit nehmen zu wollen und sich für einige Zeit in ein Kloster zurückzuziehen.

Für Thomas Frings symbolisiert die Figur „Herz und Gefühl“, etwas, was er sich für seine Gemeinde wünscht – auch auf dem weiteren Weg ohne ihn. Er selbst, so sagt er, habe immer am Abend seiner Gemeinde in Gedanken mit der rechten Hand den Segen gegeben: „Egal, wo ich bin, ich bitte Gotte darum, meine Gemeinde zu segnen“, sagt er. Das werde er auch weiter tun: „Dazu bin ich berufen.“

Tränen schon im Gottesdienst, Tränen im Pfarrzentrum: Vielen fällt es wohl sehr schwer, sich endgültig zu verabschieden. Die Messdiener tun es musikalisch: Sie danken ihm in einem Videofilm wünschen „Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen“.

Abschied von Pfarrer Frings

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3921937?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847829%2F
Großfeuer bei Schweinezüchter: 2.500 Tiere tot
Zwei Feuerwehrmänner laufen an dem brennenden Stall eines Schweinezüchters vorbei.
Nachrichten-Ticker