"Tank mit Frank"-Festival
Das Wacken von Münster

Münster -

Im Juli geht das Rock-Festival „Tank mit Frank“ in seine dritte Runde. Auf dem Gelände am Max-Klemens-Kanal treten Rockgrößen wie Dog Eat Dog und Torfrock auf. Die Co-Moderatorin hat im vergangenen Jahr noch auf der Bühne gestrippt.

Donnerstag, 02.06.2016, 01:06 Uhr

Dog Eat Dog sind Headliner von „Tank mit Frank“. Die Crossover-Band ist Mitte der 90er Jahre mit ihrem Album „All Boro Kings“ bekannt geworden. Ihr Ohrwurm „No Fronts“ lief vor allem auf MTV in Heavy-Rotation.
Dog Eat Dog sind Headliner von „Tank mit Frank“. Die Crossover-Band ist Mitte der 90er Jahre mit ihrem Album „All Boro Kings“ bekannt geworden. Ihr Ohrwurm „No Fronts“ lief vor allem auf MTV in Heavy-Rotation. Foto: Promo

Was hat die Band Dog Eat Dog mit Münster-Sprakel zu tun? Zum einen haben die Crossover-Stars aus den 90ern einen Song mit Oeight15Teens aufgenommen. Eine Gruppe, die in Teilen aus Sprakel kommt. Zum anderen treten die US-Amerikaner neben Torfrock als Headliner bei „ Tank mit Frank – Das wird wieder richtig gut!“ auf: Ein zweitägiges Festival, das am 8. und 9. Juli zum dritten Mal am Wiethölterdamm in Sprakel stattfindet.

„Das erste Festival haben wir bei mir zu Hause gemacht, direkt auf meiner Treppe“, sagt Frank Averbeck, der mit drei anderen zu den Gründungsmitgliedern gehört: Pascal Niepel , Christopher Gauselmann und Christoph Glanemann, die zusammen als Band Die Beschmierten auftreten. 2014 kamen knapp 250 Leute. In diesem Jahr erwartet Frank das Drei- bis Vier­fache. Deshalb besteht auch das Organisationsteam mittlerweile aus zehn Leuten.

„Ich habe früher auch Konzerte mit drei oder vier Bands organisiert, zum Beispiel an meinem 25. Geburtstag“, sagt der 37-Jährige. Nach seinem Studium in Osnabrück entstand die Idee, wieder mal ein Konzert zu organisieren.

Neben den beiden Head­linern „sind auch die kleineren Bands namhaft besetzt – wir haben versucht, das Ganze aufzuwerten“, sagt Frank. Tatsächlich könnte man an die Geburt eines Wacken des Münsterlandes denken, denn auch das größte Heavy-Metal-Festival der Welt hat einmal klein angefangen. Und auch dort geht der Musik-Mix weit über Metal, Death Metal und Thrash Metal hinaus. Tatsächlich haben sowohl Eat The Gun und Torfrock bereits in Wacken gespielt – und können ihre Erfahrung im kommenden Monat auf dem weitläufigen Gelände am Max-Klemens-Kanal weitergeben.

Mit den Nachbarn will Frank noch sprechen: „Es klappt nicht immer, dass wir ab 22 Uhr nicht mehr so viel Krach machen. In den ­vergangenen zwei Jahren haben die meisten An­wohner aber eh mitgefeiert.“

Zum Thema

„Tank mit Frank“, 8. und 9. Juli, Wiethölterdamm 4, ab 15 Uhr - Ticketvorverkauf über die Festival-Website: www.tankmitfrank.de

...

Damit meint der studierte Landschaftsarchitekt die Musik auf der Bühne, denn bei der Aftershow-Party im Zelt mit den DJs Frank „Rockmöller“ und Martin „Burning Steel“ wird die Musik leiser gedreht.

Mit dabei ist auch Texas Patti, die im vergangenen Jahr noch bei der deutschsprachigen Version der „V8 Wankers“ auf der Bühne gestrippt hat. In diesem Jahr übernimmt sie die Co-Moderation und ändert bei jedem Auftritt ihre Frisur und ihr Outfit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4049497?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847824%2F
Zwischen „Träumen“ und „Billigramsch“
Der Internet-Händler Zalando wird in der Innenstadt für Münster ein Outlet eröffnen.
Nachrichten-Ticker