Steffi Stephans Zukunftspläne
Macht Udo Lindenberg nie mehr ein neues Album?

Münster -

Ist das aktuelle Album von Udo Lindenberg sein letztes? Mitstreiter Steffi Stephan will das nicht ausschließen. Langeweile wird bei ihm so oder so nicht aufkommen, denn Stephan hat ein neues Band-Projekt.

Donnerstag, 11.08.2016, 11:08 Uhr

Steffi Stephan (r.) mit den Mitgliedern des Projekts „Zöller & Konsorten“ (v.l.): Lyle Närvänen (Leningrad Cowboys), Jürgen Zöller (BAP) sowie Christof Stein Schneider (Fury in the Slaughterhouse).
Steffi Stephan (r.) mit den Mitgliedern des Projekts „Zöller & Konsorten“ (v.l.): Lyle Närvänen (Leningrad Cowboys), Jürgen Zöller (BAP) sowie Christof Stein Schneider (Fury in the Slaughterhouse). Foto: PR

Die Tour ist vorbei, jetzt haben sich Udo Lindenberg und sein Panikorchester-Mitglied Steffi Stephan erst einmal in den Urlaub verabschiedet. „Das war die erfolgreichste Tour, die wir je gemacht haben“, so Stephan kurz vor der Abfahrt nach Skandinavien gegenüber unserer Zeitung. „Total bekloppt, ich kann das gar nicht begreifen. Wenn mir das jemand vor 30 Jahren erzählt hätte. . .“

Stephan ist vom Erfolg der zurückliegenden Sommer-Gigs regelrecht überwältigt. Da kommt die Frage auf, wie es mit Udo und den Panikmusikern weitergeht. „Na, manche haben das jüngste Album ja bereits als ein Abschiedsalbum bewertet“, sagt Stephan. „Und vielleicht war es das ja auch.“

Wie bitte? Es wird nie wieder ein Album von Udo Lindenberg geben? Stephan rudert zurück. „Direkt nach der Tour hat Udo in einem Interview gesagt, dass ihm der Erfolg Mut gemacht hat und dass er bis 100 weiterspielen könnte.“ Also: Ende offen, Fortsetzung der Erfolgsgeschichte offenbar doch noch nicht ausgeschlossen.

Ob mit oder ohne Udo – bei Steffi Stephan wird sicherlich keine Langeweile aufkommen. „Zöller & Konsorten“ heißt ein neues Bandprojekt, bei dem der inzwischen 69-jährige Münsteraner mit von der Partie ist. „Ich kenne Jürgen Zöller seit Jahrzehnten. Nach einem Konzert, bei dem ich im Publikum war, kam er auf mich zu und sagte: Steffi, ich bin ein großer Fan von Dir.“ Kein Wunder also, dass BAP-Musiker Zöller sich nun an Stephan wandte, als er die Musiker für sein neues Projekt zusammenstellte. Und Stephan sagte natürlich sofort zu.

Mehr zum Thema

Im März 2016 traten Zöller und Konsorten schon einmal im Jovel auf. Bericht: hier .

Panik-Bassist, Jovel-Chef, Musikproduzent, Hans-Dampf-in-allen-Gassen: Steffi Stephan im Portrait .

"Ich habe gerade den Club der 100-Jährigen aufgemacht", sagte Udo Lindenberg im WN-Interview .

...

Mittlerweile haben die beiden zusammen mit Lyle Närvänen (Leningrad Cowboys) und Christof Stein Schneider (Fury in the Slaughterhouse) ihr erstes Album eingespielt. Und auch eine erste Single wird demnächst erscheinen, „Da Da Da Dam“ mit BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken als Gastsänger.

„Ein schönes Feeling“ sei es, dass das Rock-Album nun fertig ist, betont Stephan. Die Platte sei „wirklich schön“ geworden, „richtig handgemacht, wie früher“.

Steffi Stephan: Panikrocker, Jovel-Chef

1/15
  • 17. Oktober 2008: mit Udo Lindenberg in der ausverkauften Grugahalle in Essen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • 17. Oktober 2008: mit Udo Lindenberg in der ausverkauften Grugahalle in Essen.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • 4. Juni 2006: Mit Udo Lindenberg beim Abschiedskonzert im "alten Jovel" an der Grevener Straße.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Steffi Stephan, der Produzent - hier mit Karo Fruhner.

    Foto: Martin Kalitschke
  • 4. Juni 2006: Abschiedskonzert im "alten Jovel" an der Grevener Straße.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Steffi Stephan mit der Goldenen Schallplatte für Lindenbergs "MTV-Unplugged"-Konzert.

    Foto: Martin Kalitschke
  • 23. Dezember 2013: mit Dr. Walter Lindenbaum im Studio.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Stehende Ovationen beim 21. Benefizabend der Sparkasse.

    Foto: Joachim Busch
  • 17. Februar 1997: Konzert mit Udo Lindenberg im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • 5. Juni 2004: mit Thomas Stein, Udo Lindenberg und Peter Maffay bei einem Fest auf Mallorca.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • 5. Juni 2006: mit Gunter Gabriel beim Abschiedskonzert im "alten Jovel" an der Grevener Straße.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • 21. Juni 2013: mit Peter Maffay beim Open Air vor dem Schloss in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Immer für einen Spaß gut - wie hier im Woodstock-Dress.

    Foto: Martin Kalitschke
  • 31. März 2012: mit Udo Lindenberg in der Kölner Lanxess-Arena.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • 31. Oktober 1999: mit Udo Lindenberg beim Konzert im Jovel.

    Foto: Gunnar A. Pier

„Flucht nach vorn“ heißt das Werk, das ab 16. September erhältlich sein wird. Zwei Wochen später gehen die Musiker zusammen mit Gast Tony Carey („Room with a view“) auf Tournee . Ehrensache, dass sie auch in Münster – in Steffi Stephans Jovel – auftreten werden: direkt zum Auftakt der Tournee am 29. September.

Zum Thema

„Zöller & Konsorten“, 29. September 2016(20 Uhr), Jovel, Albersloher Weg.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4219579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847819%2F
Preußen Münster sperrt Tatverdächtigen für drei Jahre aus
Lerow Kwado (l) bedankt sich bei Fans des SC Preußen Münster für die Unterstützung.
Nachrichten-Ticker