Abbruch der alten Oberfinanzdirektion
Die Pavillons fallen zuerst

Münster -

Der Abriss der ehemaligen Oberfinanzdirektion an der Andreas-Hofer-Straße hat begonnen. Zunächst werden die markanten drei Sitzungspavillons am Eingang dem Erdboden gleich gemacht.

Mittwoch, 31.08.2016, 19:08 Uhr

Abbruch der alten Oberfinanzdirektion : Die Pavillons fallen zuerst
Ein 75-Tonnen-Bagger im Einsatz: Plattgemacht hat er einen von drei Sitzungspavillons der früheren Oberfinanzdirektion. Foto: hpe

Ungezählt und nicht fixiert sind die vielen Tausend Sitzungsstunden, die Finanzexperten in den schicken Sechseck-Pavillons über dem Haupteingang der ehemaligen Oberfinanzdirektion (OFD) an der An­dreas-Hofer-Straße getagt haben. Exakter bestimmen lässt sich, wie lange jetzt der Abbruch der drei Konferenz-Stelzenhäuser dauert. „Bis Ende kommender Woche ist alles platt“, so Roland Schniedenharn, Projektleiter im Amt für Immobilienmanagement und zuständig für den Abriss des Gebäudes.

Seit Dienstag legen Bagger die vorher entkernten Pavillons flach. Jetzt wird auch für die Anwohner deutlich sichtbar, dass das letzte Stündchen des Wahrzeichens im Stadtteil geschlagen hat. „Beschwert über den Lärm hat sich aber bislang noch niemand“, so jedenfalls Schniedenharn.

Mehr Ärger machen da schon Einbrecher, die bereits mehrfach über den Bauzaun geklettert sind und im PCB-belasteten Gebäude Baustrahler mitnahmen sowie Graffitis an Wände und Fassaden sprühten. Weil die Großbaustelle unweit der früheren Luftwaffenkaserne rund um die Uhr überwacht wird, konnte man eine Tätergruppe festnehmen. Anzeigen wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Diebstahl sind gestellt.

4500 Leuchtstoffröhren, 3500 laufende Meter Schrankwand und die komplette Heizung sind ausgebaut und entsorgt. Die Schadstoffsanierung im Hauptgebäude ist bis zur siebten Etage bereits abgeschlossen. Die Männer müssen bei der Arbeit Schutzanzüge tragen und dürfen nur über eine spezielle Personenschleuse ins zwölfgeschossige Bürohochhaus. Über 500 Tonnen asbesthaltige Abfälle und PCB-verseuchte Bauteile werden ausgebaut und über luftdichte Schleusen zur Spezialverwertung gebracht.

Abriss von Innen

Der 50 Jahre alte, seinerzeit von Stararchitekten entworfene Bau wird gerade ausgehöhlt. Im Inneren sind die Arbeiter dabei, die Einrichtungen der Stockwerke zu demontieren – damit verschwindet auch ein Stück nostalgische Behördengeschichte

...

Bis Ende September wird die Stadt entscheiden, ob das OFD-Gebäude ganz oder teilweise gesprengt wird oder per Bagger und Abrissbirne dem Boden gleich gemacht werden soll.

Vor dem Gebäude steht bald ein 52 Meter hoher Seilbagger. Teile der Fassade werden so bereits vor dem eigentlichen Abbruch entfernt. Die Garagendecks sind schon abgebrochen. Bis Herbst 2017 soll der Abriss erledigt sein, Anfang 2018 wird an gleicher Stelle der erste Spatenstich für die zweite städtische Gesamtschule erfolgen.

Fotostrecke: Die Oberfinanzdirektion zieht um

Die Oberfinanzdirektion zieht um

1/14
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
  • Hier zieht eine große Behörde um: Die Oberfinanzdirektion ist unterwegs.

    Foto: hpe
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4271494?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847819%2F
Nachrichten-Ticker