Bundesverdienstkreuz für Thomas Bäumer
Der vielfach Engagierte

Münster/Senden -

Der Unternehmer Thomas Bäumer erhielt am Dienstag für seine zahlreichen Verdienste der Bundesverdienstkreuz.

Dienstag, 08.11.2016, 18:11 Uhr

Applaus für Thomas Bäumer (l.): Regierungspräsident Dr. Reinhard Klenke (r.) verlieh dem für wohltätige Zwecke engagierten Unternehmer der Bundesverdienstkreuz.
Applaus für Thomas Bäumer (l.): Regierungspräsident Dr. Reinhard Klenke (r.) verlieh dem für wohltätige Zwecke engagierten Unternehmer der Bundesverdienstkreuz. Foto: Matthias Ahlke

Es passt gar nicht schlecht zum schnellen Lebensrhythmus dieses sehr umtriebigen Menschen, dass just sein Handy bimmelte, als Thomas Bäumer zu seiner Dankesrede anhob. Um den Wahl-Sendener herum, seine Familie, Freunde, Weggefährten Kollegen und der Regierungspräsident Dr. Reinhard Klenke . Er hatte Thomas Bäumer zuvor im Namen des Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Um eine solche Ehrung zu erfahren, braucht es besondere Verdienste – und deren Liste ist lang: Thomas Bäumer, in Münster bekannt vor allem als Geschäftsführer der Zeitarbeitsunternehmen Tuja und Adecco sowie bis vor kurzem langjähriger Vorsitzender des Aufsichtsrates von Preußen Münster, ist jemand, der bei allem Tun immer das Wohl anderer, oft wenig Begünstigter gefördert habe, wie der Regierungspräsident hervorhob.

Laut Klenke verdanken die mehreren Hunderttausend Beschäftigten der Zeitarbeitsbranche Bäumer, dass sie nach einem Tarifsystem entlohnt werden. Er wirkte als Verhandlungsführer bei der Aushandlung des Tarifvertrages Zeitarbeit auf Seiten der Arbeitgeber. Bäumer ist Vorstands- und Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes Deutschen Arbeitgeberverbände.

Mit dem Geld, das der gebürtige Münsteraner als Unternehmer verdient, unterstützt er wohltätige Initiativen. Er engagiert sich für Jugendförderung im Fußball, sorgt mit dem gemeinnützigen Golfclub „Gofus“ dafür, dass Fußballprofis ihre Popularität zur Förderung benachteiligter Jugendlicher einsetzen. Als Kuratoriumsmitglied ist er führend im Verein „roterkeil.net“ gegen Kinderprostitution aktiv. Dessen Gründer, der stellvertretende Generalvikar des Bistums Münster, Dr. Jochen Reidegeld, war am Dienstag einer der Weggefährten bei der Ehrung Bäumers.. Ebenfalls an dessen Seite: Der Ex-Präsident des SC Preußen-Münster, Dr. Marco de Angelis, mit dem Bäumer den Fußballverein auch durch Übernahme einer persönlichen Bürgschaft vor der drohenden Insolvenz rettete und in die Schuldenfreiheit führte, wie es in der offiziellen Würdigung Bäumers heißt. Das Unternehmen Tuja ist weiter Hauptsponsor der Preußen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4421992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847814%2F
Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Nachrichten-Ticker