Fällaktion
Gnadenfrist für Bäume am 08-Platz

Münster -

Nach Protesten hat Münsters Stadtverwaltung die Fällaktion von vier Bäumen an einem Sportplatz ausgesetzt. Jetzt soll es erst Gespräche geben.

Donnerstag, 09.02.2017, 17:02 Uhr

Diese Bäume am Mauritz-Lindenweg sollen fallen.
Diese Bäume am Mauritz-Lindenweg sollen fallen. Foto: ohw

Vier Bäume auf einer Fläche neben dem 08-Kunstrasenplatz am Mauritz-Lindenweg bleiben stehen – vorerst zumindest. Die Stadtverwaltung hat die – wie berichtet – kurzfristig für Donnerstag anberaumte Fällaktion nach heftigen Protesten des Sportvereins Münster 08 ausgesetzt.

Nur per Zufall und nicht von der Verwaltung selbst hatte der Verein nach eigener Darstellung vom Termin der geplanten Fällaktion auf dem ihm von der Stadt überlassenen Gelände erfahren. Dort will das Sportamt eine neue Halle für den Shotokan-Karate-Verein bauen. Dieser muss sein bisheriges Domizil an der Manfred-von Richthofen-Straße wegen des Neubaus der Gesamtschule Münster-Ost aufgeben. „Es ist unglücklich gelaufen“, räumt Amtsleiter Michael Willnath eine Kommunikationspanne ein.

Jetzt versucht man sich in Schadensbegrenzung: „Wir wollen die Unstimmigkeiten schnellstmöglich aufklären“, kündigt Willnath an. Am kommenden Montag will er zunächst ein Gespräch mit dem Karate-Verein führen. Zeitnah sollen dann Münster 08 und der Stadtsportbund, in dessen Nähe nach jetzigen Plänen die Halle gebaut werden soll, mit an den Tisch kommen. Ob dann noch mal über die von Münster 08 ins Spiel gebrachte Alternative für eine Karate-Halle an der Manfred-von-Richthofen-Straße diskutiert wird, lässt Willnath offen. Man könne davon ausgehen, dass es bei der jetzigen Fläche bleibe.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4617777?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847808%2F4847810%2F
Nachrichten-Ticker